Rad-Wetter

Radsport heute live im TV

Momentan Sendepause!

Letzte Beiträge

Kategorien

Archiv

.

Arndt siegt am Grünen Tisch, Nibali feiert zweiten Giro-Sieg

Von cs-rsk | 29. Mai 2016

Nikias Arndt (Giant - Alpecin) im Zielsprint der 21. Etappe beim Giro d'Italia

Nikias Arndt (Giant-Alpecin) hat zum Abschluss des 99. Giro d’Italia für den siebten deutschen Tagessieg gesorgt. Den Gesamtsieg sicherte sich zum zweiten Mal Lokalmatador Vincenzo Nibali (Astana).

Arndt wurde der Sieg des 163 Kilometer langen letzten Teilstücks von Cuneo nach Turin nach Ende der Etappe am Grünen Tisch zugesprochen, nachdem der eigentliche Sieger Giacomo Nizzolo (Italien/Trek-Segafredo) wegen unfairen Verhaltens disqualifiziert wurde. Mehr »

Kategorie: Giro d'Italia | Kommentar schreiben »

Roger Kluge holt sechsten deutschen Giro-Tagessieg

Von cs-rsk | 25. Mai 2016

Roger Kluge (IAM)Roger Kluge aus der Schweizer IAM-Mannschaft hat auf der 17. Etappe für den sechsten deutschen Tagessieg beim 99. Giro d’Italia gesorgt.

Der 30-jährige Eisenhüttenstädter konnte sich nach 196 Kilometer von Molveno nach Cassano d’Adda im Sprint gegen den Italiener Giacomo Nizzolo (Trek-Segafredo) und den Buchholzer Nikias Arndt (Giant-Alpecin) durchsetzen. Mehr »

Kategorie: Giro d'Italia | Kommentar schreiben »

Verschnaufen für das Regenbogentrikot: Kittel beendet Giro d’Italia

Von cs-rsk | 15. Mai 2016

Marcel Kittel nach der vierten Etappe beim 99. Giro d'Italia

Basta cosi: Der zweimalige Etappensieger Marcel Kittel (Etixx – Quick-Step) hat den 99. Giro d’Italia nach der achten Etappe vorzeitig beendet.

„Mit Blick auf die noch lange Saison habe ich gemeinsam mit dem Team entschieden, den Giro zu verlassen“, erklärte der 28 Jahre alte Arnstädter auf seiner Webseite. Zum Einzelzeitfahren am Sonntag der 9. Etappe in Chianti wird der Sprinter damit nicht mehr antreten. Mehr »

Kategorie: Giro d'Italia | Kommentar schreiben »

Zweiter Etappensieg: Greipel schlägt Nizzolo und Modolo

Von cs-rsk | 13. Mai 2016

André Greipel auf der 2. Etappe beim 99. Giro d'ItaliaTrotz nicht optimaler Ausgangsposition ist André Greipel (Lotto Soudal) auf der 7. Etappe zu seinem zweiten Tagessieg beim 99. Giro d’Italia gesprintet.

Nach 211 Kilometern von Sulmona nach Foligno konnte sich der 33 Jahre alte Rostocker gegen die beiden Italiener Giacomo Nizzolo (Trek-Segafredo) und Sacha Modolo (Lampre-Merida) behaupten. Mehr »

Kategorie: Ergebnisse | Kommentar schreiben »

99. Giro d’Italia: Greipel sprintet zu drittem deutschen Tagessieg

Von cs-rsk | 11. Mai 2016

André Greipel bei der Straßen-DM 2015 in BensheimAndré Greipel (Lotto-Soudal) hat auf der 5. Etappe den dritten deutschen Tageserfolg beim 99. Giro d’Italia eingefahren.

Der 33 Jahre alte Rostocker konnte sich nach 233 Kilometern von Praia a Mare nach Benevento souverän gegen den Franzosen Arnaud Demaré (FDJ) und den Italiener Sonny Colbrelli (Bardiani) durchsetzen und seinen insgesamt vierten Tagessieg bei der Italien-Rundfahrt einfahren. Mehr »

Kategorie: Ergebnisse | Kommentar schreiben »

Kittel sprintet beim 99. Giro d’Italia in Rosa

Von cs-rsk | 8. Mai 2016

Marcel Kittel im Rosa Trikot beim 99. Giro d'ItaliaMit seinem zweiten Tagessieg bei der 99. Auflage des Giro d’Italia hat Marcel Kittel (Etixx – Quick-Step) das Rosa Trikot des Gesamtführenden übernommen.

Der 27 Jahre alte Arnstädter konnte sich nach 190 Kilometern von Nimwegen nach Arnheim (Niederlande) im Massensprint souverän gegen die beiden Italiener Elia Viviani (Sky) und Giacomo Nizzolo (Trek-Segafredo) und dem Rostocker André Greipel André Greipel (Lotto Soudal) durchsetzen. Rick Zabel (BMC) sprintete als Neunter als dritter Deutscher in die Top-10. Mehr »

Kategorie: Giro d'Italia | Kommentar schreiben »

Rückkehr am 1. Mai: Degenkolb startet bei Eschborn-Frankfurt

Von cs-rsk | 25. April 2016

John Degenkolb beim Giant-Alpecin-Trainingslager in CalpeComeback in der Wahlheimat: Nach seinem schweren Trainingsunfall im Januar wird John Degenkolb (Giant-Alpecin) beim hessischen Radklassiker „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“ am 1. Mai sein Comeback geben.

„Ich habe die letzten Wochen gut trainiert und fühle mich bereit, die Herausforderung durch den Taunus zu bestehen“, sagte der gebürtige Geraer, der seit einigen Jahren in Frankfurt am Main lebt. Mehr »

Kategorie: Rennen | Kommentar schreiben »

Kittel sprintet beim Scheldeprijs zum Rekordsieg – Greipel Dritter

Von cs-rsk | 6. April 2016

Marcel Kittel im neuen Trikot von Etixx - Quick-StepHistorischer Sieg: Marcel Kittel (Etixx – Quick-Step) ist beim 104. Scheldeprijs zu seinem ingesamt vierten Erfolg bei dem belgischen Eintagesrennen gesprintet.

Der 27 Jahre alte Arnstädter setzte sich nach 208 Kilometern von Antwerpen nach Schoten gegen den Briten Mark Cavendish (Dimension Data) und den Rostocker André Greipel (Lotto Soudal) durch, die beide das Rennen jeweils dreimal gewinnen konnten. Mehr »

Kategorie: Rennen | Kommentar schreiben »

„Bin bereit“: Tony Martin freut sich auf „Neuland“ Paris-Roubaix

Von cs-rsk | 6. April 2016

Tony Martin Vorfreude auf die „Hölle des Nordens“: Tony Martin (Etixx – Quick-Step) sieht sich für seine Premiere beim französischen Kopfsteinklassiker Paris-Roubaix gut gewappnet.

„Wenn es einen Frühjahrsklassiker gibt, der mir liegt, ist es Paris-Roubaix“, sagte der 30 Jahre alte Cottbuser wenige Tage vor der 114. Auflage des traditionsreichen Rennens durch den Norden Frankreichs. Mehr »

Kategorie: Profizirkus | Kommentar schreiben »

Comeback mit 44: Jens Voigt startet für Drittligist Team Leopard

Von cs-rsk | 1. April 2016

Jens Voigt Bei der USA Pro Challenge 2014Der „alte Mann“ kehrt zurück: Jens Voigt wird im Alter von 44 Jahren beim Team Leopard sein Comeback geben.

Das teilte der luxemburgische Drittdivisionär am 1. April auf seiner Webseite mit. „Wir haben etwas Pech mit unserem Kader zu Beginn der Saison. Unsere Auswahl war immer recht klein, darum haben wir angefangen neue zu Leute suchen. Als ich in Jens‘ Management letzte Woche ansprach, sagten sie mir, dass Jens das Peloton wirklich vermisst“, kommentierte Teammanager Markus Zingen den spektakulären Coup. Mehr »

Kategorie: Allgemein | Kommentar schreiben »

Nach Unfall bei Gent-Wevelgem: Antoine Demoitié erliegt seinen Verletzungen

Von cs-rsk | 28. März 2016

Antoine Demoitié (16. Oktober 1990 - † 27. März 2016) - Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.deSchwarzes Wochenende für den belgischen Radsport: Antoine Demoitié ist nach einem Zusammenstoß mit einem Begleitmotorrad bei der 78. Auflage von Gent-Wevelgem im Alter von 25 Jahren seinen schweren Verletzungen erlegen.

Das teilte Demoitiés Team, der belgische Zweitdivisionär Wanty-Groupe Gobert, am Ostermontag mit. Mehr »

Kategorie: Rennen | Kommentar schreiben »

BDR und ASO wollen Deutschland-Tour wiederbeleben

Von cs-rsk | 8. März 2016

gerdemann-deutschland-tour-2008Gute Nachrichten für deutsche Radsport-Fans: Die im Jahr 2008 letztmals ausgetragene Deutschland-Tour soll spätestens 2018 wieder im Rennkalender auftauchen.

Tour-de-France-Veranstalter ASO möchte in Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) für eine Wiederaufnahme der Rundfahrt sorgen. Mehr »

Kategorie: Abseits der Straße | Kommentar schreiben »


« Vorherige Beiträge