Greipel schlägt Degenkolb in Tavira im Foto-Finish

André GreipelDeutscher Sprintergipfel in Portugal: André Greipel (Lotto Soudal) hat die 4. Etappe der 43. Algarve-Rundfahrt gewonnen und damit seinen zweiten Saisonsieg eingefahren.

Der Deutsche Meister konnte sich nach 203,4 Kilometer von Almodovar nach Tavira nach Foto-Finish-Entscheid vor John Degenkolb (Trek-Segafredo) durchsetzen. » Weiterlesen

Auftakt Algarve-Rundfahrt: Greipel verpasst zweiten Saisonsieg nur knapp

André GreipelAndré Greipel (Lotto Soudal) hat beim Auftakt der 43. Algarve-Rundfahrt in Portugal seinen zweiten Saisonsieg nur knapp verpasst.

Der 34 Jahre alte Rockstocker musste sich nach 180,3 Kilometern von Albufeira nach Lagos im Massensprint lediglich dem Kolumbianer Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) geschlagen geben. » Weiterlesen

Kittel sprintet zur Titelverteidigung bei Dubai Tour

Zum zweiten Mal Gesamtsieger der Dubai Tour: Marcel Kittel.

Mit seinem dritten Etappensieg der diesjährigen Austragung ist Marcel Kittel (Quick-Step Floors) zur Titelverteidigung bei der Dubai Tour am Persischen Golf gesprintet.

Der 28 Jahre alte Arnstädter konnte sich auf dem finalen vierten Teilstück nach 124 Kilometern in der Hauptstadt Dubai im Massensprint gegen die beiden Italiener Elia Viviani (Sky) und Riccardo Minali (Astana) durchsetzen. » Weiterlesen

Jubel bei Degenkolb und Martin – Eklat um Kittel

Marcel Kittel während der 3. Etappe der Dubai Tour 2017 – Foto: Twitter / @marcelkittel

Licht und Schatten für die deutschen Topsprinter auf der 3. Etappe der Dubai Tour: Während John Degenkolb nach zwei vierten Plätzen zuvor zu seinem ersten Sieg im Trikot seines neuen Rennstalls Trek-Segafredo sprintete, kam es um den Gesamtführenden Marcel Kittel (Quick-Step-Floors) zum Eklat. In Spanien jubelte indes Tony Martin ebenfalls über einen Premierensieg.

Degenkolb konnte sich nach 200 Kilometern bei teilweise schwierigen Bedingungen in Al Aqah vor dem Südafrikaner Reinardt Janse van Rensburg (Dimension Data) und dem Italiener Sonny Colbrelli (Bahrain-Merida) behaupten. » Weiterlesen

Siebter Etappensieg: Kittel verteidigt Blau bei Dubai Tour

Marcel Kittel gewinnt auch die zweite Etappe der Dubai Tour 2017Die Straßen Dubais bleiben für Marcel Kittel (Quick-Step-Floors) weiterhin ein gutes Pflaster: Der Arnstädter gewann auch das zweite Teilstück der 4. Auflage der Dubai Tour und verteidigte damit sein Blaues Trikot des Gesamtführenden.

Wie bereits am Vortag gab Kittel im Massensprint dem Niederländer Dylan Groenewegen (LottoNL-Jumbo) das Nachsehen. » Weiterlesen

Kittel startet in Dubai erneut mit Sieg in die Saison

Marcel Kittel bejubelt seinen Etappensieg auf der ersten Etappe der Dubai Tour 2017

Wie im Vorjahr ist Marcel Kittel (Quick-Step-Floors) mit einem Sieg auf der ersten Etappe der Dubai Tour in die Saison gestartet.

Der 28 Jahre alte Arnstädter konnte sich nach 181 Kilometern rund um Dubai im Massensprint souverän gegen den Niederländer Dylan Groenewegen (LottoNL-Jumbo) und den Briten Mark Cavendish (Dimension Data) durchsetzen. » Weiterlesen

Saisoneinstand nach Maß für Greipel bei Mallorca-Challenge

André Greipel Perfekter Saisoneinstand: André Greipel (Lotto Soudal) hat den Auftakt der Marllorca Challenge 2017 gewonnen.

Der Deutsche Meister konnte sich nach 161,3 Kilometern von Porreres nach Campos im Massensprint souverän vor dem Belgier Jonas Van Genechten (Cofidis) und dem Briten Daniel Mclay (Fortuneo-Vital Concept) durchsetzen. » Weiterlesen

Nur Ewan beim Saisonstart schneller als Bora-Duo Sammett und Sagan

Weltmeister Peter Sagan (rechts) im Trikot seines neuen Teams Bora-hansgroheStarker Saisonauftakt als WorldTour-Team: Das deutsche Team Bora-hansgrohe hat beim Criterium der Tour Down Under einen Sieg nur knapp verpasst.

Hinter Lokalmatador Lokalmatador Caleb Ewan (Orica-Scott) sprinteten der Ire Sam Bennett und Weltmeister Peter Sagan nach 50,6 Kilometer auf dem Rundkurs in Adelaide auf die Plätze zwei und drei. » Weiterlesen

Degenkolb: „War Zeit Giant-Alpecin zu verlassen“

John Degenkolb beim Sparkassen-Cup 2016Noch vor seinem ersten Renneinsatz für seinen neuen Arbeitgeber Trek-Segafredo hat John Degenkolb Kritik am Team Giant-Alpecin geäußert.

„Ich hatte zu wenig Einfluss auf Dinge, die mich als Fahrer betrafen. Die Mannschaftskollegen haben gut für mich gearbeitet, aber mir hat nicht gefallen, wie das Management das Team geleitet hat“, sagte der 27 Jahre alte Gerarer gegenüber cyclingnews.com und bekannte: „Für mich war es an der Zeit, Giant-Alpecin zu verlassen.“ » Weiterlesen

Zweites Gold in Doha: Tony Martin zum vierten Mal Zeitfahrweltmeister

Tony Martin beim EInzelzeitfahren der Detschen Meisterschaften 2016 in StreufdorfZurück zu alter Stärke: Mit einer Galavorstellung in Doha hat sich Tony Martin zum vierten Mal in seiner Karriere den Titel als Zeitfahrweltmeister gesichert.

Drei Tage nach Gold mit seiner belgischen Etixx-Quick-Step-Mannschaft gab der 31 Jahre alte Cottbuser auch im Trikot mit dem schwarz-rot-golden Brustring der Konkurrenz das Nachsehen und schlüpfte nach einem Jahr Abstinenz wieder ins Regenbogentrikot des schnellsten Mannes im Kampf gegen die Uhr. » Weiterlesen

WM in Doha: Martin und Kittel holen Gold im Team-Zeitfahren

Zum Auftakt der Straßen-Weltmeisterschaften 2016 in Doha/Katar haben Tony Martin und Marcel Kittel mit ihrem belgischen Etixx-Quick-Step-Team Gold im Mannschaftszeitfahren gewonnen.

Mit einer Zeit von 42:32 Minuten absolvierten die sechs Etixx-Mannen, zu denen neben Martin und Kittel noch die beiden Belgier Yves Lampaert und Julien Vermote, der Luxemburger Bob Jungels sowie der Niederländer Niki Terpstra zählten, den 40 Kilometer langen Parcours elf Sekunden schneller als das US-schweizerische Team BMC, das den Titel in den vergangenen beiden Jahren gewinnen konnte. » Weiterlesen

Greipel in Katar WM-Kapitän, Jokerrolle für Kittel

André Greipel André Greipel (Lotto Soudal) wird das sechsköpfige Aufgebot der Bund Deutscher Radfahrer bei den Weltmeisterschaften in Katar als Kapitän anführen.

Der 34 Jahre alte Rostocker erhielt für das mit höchster Wahrscheinlichkeit auf einen Massensprint ausgerichtete Straßenrennen am 16. Oktober in der Kapitänsfrage damit den Vorzug vor Marcel Kittel (Etixx – QuickStep), der laut BDR-Vizepräsident die „Jokerrolle“ einnehmen soll. » Weiterlesen

1 2 3 334