Olympia 2016: Van Avermaert hold Gold an der Copacabana

Greg Van Avermaert Gelb in Frankreich, Gold in Rio: Greg Van Avermaert hat das Olympische Straßenrennen der Männer in Rio de Janeiro gewonnen.

Der 31-jährige Belgier, bei der diesjährigen Tour de France Etappensieger und Träger des Gelben Trikots, konnte sich nach 241,5 Kilometern mit Start und Ziel an der Copacabana im Sprint einer dreiköpfigen Spitzengruppe gegen den Dänen Jakob Fuglsang und den Polen Rafal Majka behaupten. » Weiterlesen

Martin in Alaphilippe im Doppelpack in die Tour-Geschichtsbücher

Auf der Flucht: Tony Martin und sein Etixx-Quick-Step-Teamkollege Julian Alaphilippe

Im Doppelpack in die Geschichtsbücher: Tony Martin und sein Etixx-Quick-Step Teamkollege Julian Alaphilippe haben mit einem Ausreisversuch auf der 16. Etappe der 103. Tour de France für ein Stück Tour-Historie gesorgt.

Der 31 Jahre alte Cottbuser Martin und der acht Jahre jüngere Franzose Alaphilippe bekamen bei der Siegerehrung gemeinsam die Rote Startnummer für den kämpferischsten Fahrer der Etappe verliehen – ein Novum in der Geschichte der Frankreich-Rundfahrt. » Weiterlesen

Sechster DM-Titel: Martin gibt sich in Streufdorf keine Blöße

Tony Martin beim EInzelzeitfahren der Detschen Meisterschaften 2016 in Streufdorf

Fit für die „Große Schleife“: Acht Tage vor Beginn der 103. Tour de France hat sich Tony Martin (Etixx – Quick-Step) zum fünften Mal in Folge die Deutsche Meisterschaft im Einzelzeitfahren gesichert.

Der 31 Jahre alte Cottbuser setzte sich bei den Titelkämpfen im thüringischen Streufdorf bei hochsommerlichen Temperaturen von 35 Grad über 41 Kilometer in einer Zeit von 49:14 Minuten problemlos gegen die Konkurrenz durch. » Weiterlesen

„Bin bereit“: Tony Martin freut sich auf „Neuland“ Paris-Roubaix

Tony Martin Vorfreude auf die „Hölle des Nordens“: Tony Martin (Etixx – Quick-Step) sieht sich für seine Premiere beim französischen Kopfsteinklassiker Paris-Roubaix gut gewappnet.

„Wenn es einen Frühjahrsklassiker gibt, der mir liegt, ist es Paris-Roubaix“, sagte der 30 Jahre alte Cottbuser wenige Tage vor der 114. Auflage des traditionsreichen Rennens durch den Norden Frankreichs. » Weiterlesen

104. Tour de France startet mit Einzelzeitfahren in Düsseldorf

Schnappt sich Tony Martin Gelb auf heimischen Boden? Mit einem 13 Kilometer langen Einzelzeitfahren wird die 104. Tour de France am 1. Juli 2017 in Düsseldorf gestartet.

Das gab Tour-Veranstalter ASO am Donnerstagvormittag bekannt – die genauen Eckdaten des Grand Départ werden am Nachmittag auf einer Pressekonferenz in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt vorgestellt. » Weiterlesen

Etixx-Quick-Step-Duo Kittel und Martin mit ambitionierten Zielen 2016

Die Etixx-Quick-Step-Neuzugänge Marcel Kittel (l.) und Daniel Martin bei einer Trainingsausfahrt mit den neuen Teamkollegen - Foto: © Etixx - Quick-Step / Tim de WaeleMit ehrgeizigen Zielen geht das belgische Etixx-QuickStep-Team um die beiden deutschen Tony Martin und Marcel Kittel in die Saison 2016.

So möchte Neuzugang Kittel nach seinem Seuchenjahr 2015 und der vorzeitigen Trennung von Giant-Alpecin im Trikot seines neuen Arbeitgebers wieder zu alter Stärke zurückfinden. » Weiterlesen

„Elegant und modern“: Kittel präsentiert neues Etixx-Quick-Step-Trikot

Marcel Kittel im neuen Trikot von Etixx - Quick-StepIn neuen Farben und im neuen Design kämpft in der Saison 2016 das belgische Team Etixx – Quick-Step um die deutschen Tony Martin und Marcel Kittel um Siege.

Der Rennstall von Team-Chef Patrick Lefevere stellte zwei Tage vor dem zweiten Advent die neuen Trikots für die kommenden Saison offiziell vor. » Weiterlesen

Zweijahresvertrag: Kittel-Wechsel zu Etixx – Quick-Step ist perfekt

Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.deEs ist amtlich: Marcel Kittel (Giant-Alpecin) fährt ab der kommenden Saison für das belgische Team Etixx – Quick-Step und damit Seite an Seite mit Landsmann Tony Martin.

Der belgische Rennstall gab die Verpflichtung des 27 Jahre alten Thüringers am Montag offiziell bekannt. „Wir sind begeistert über die Ankunft von Marcel. Als Team werden wir unser Bestes geben, um ihn in Top-Form zu bringen“, meinte Teamchef Patrick Lefevere zur Verpflichtung des achtmaligen Tour-de-France-Etappensiegers. » Weiterlesen

Tony Martin erfolgreich operiert – Froome verzichtet auf Gelb

Tony Martin - Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.deNach seinem Tour-Aus ist Tony Martin (Etixx – Quick-Step) noch in der Nacht an seinem gebrochenen Schlüsselbein operiert worden – die 7. Etappe wird ohne das Maillot Jaune stattfinden.

Mit schmerzverzerrten Gesicht quälte sich der 30 Jahre alte Cottbuser Martin bei der Siegerehrung der 6. Etappe noch ins Gelbe Trikot des Gesamtführenden – wenig später kam das Aus.“Bis zum Etappensieg war es eine Achterbahn der Gefühle. Der heutige Tag setzt dem Ganzen die Krone auf. Das ist bitter“, sagte Martin am Freitagabend auf einer Pressekonferenz im Teamhotel Le Lion D’Or. » Weiterlesen

Tour-Auftakt in Utrecht: Dennis vereitelt Martins Traum

Tony Martin beim Zeitfahren der Deutschen Meisterschaft 2015 in Einhausen -(c) Tim De WaeleTony Martin (Etixx – Quick-Step) hat sich den großen Traum vom Gelben Trikot bei der 102. Tour de France nicht erfüllen können.

Der 30 Jahre alte Cottbuser musste sich beim Auftaktzeitfahren im niederländischen Utrecht mit Platz zwei hinter dem Australier Rohan Dennis (BMC) geschlagen geben, der damit erster Führender der Gesamtwertung der Frankreich-Rundfahrt 2015 ist. » Weiterlesen

Tony Martin sichert sich in Einhausen fünften Meistertitel im Zeitfahren

 Tony Martin bei der Belgien-Rundfahrt 2014Klarer Favoritensieg an der Bergstraße: Tony Martin (Etixx-Quick-Step) hat sich zum fünften Mal den Titel als deutscher Meister im Einzelzeitfahren gesichert.

Der 30 Jahre alte Cottbuser absolvierte den 45 Kilometer langen Kurs (3 Runden a 15 km) im südhessischen Einhausen in einer Zeit von 52:10 Minuten und war damit 2:10 Minuten schneller als der aus Buchholz bei Hamburg stammende Nikias Arndt (Giant-Alpecin). » Weiterlesen

Zweiter Sieg nach 2013: Richie Porte gewinnt 73. Paris-Nizza

Richie Porte (Team Sky)Richie Porte (Sky) hat die 73. Auflage – und damit zum zweiten Mal nach 2013 – der französischen Fernfahrt Paris-Nizza gewonnen.

Mit dem Sieg des abschließenden Bergzeitfahrens der 7. Etappe konnte sich der 30 Jahre Australier von Platz zwei auf den ersten Rang der Gesamwertung verbessern und sich das Gelbe Trikot überstreifen. » Weiterlesen

1 2 3 4 5 8