Erst Sagan, nun Majka: Tour-Aus für zweiten Bora-hansgrohe-Kapitän

Auch Rafal Majka (Bora-hansgrohe) muss die 104. Tour de France vorzeitig beenden - Foto: © BORA-hansgrohe / Stiehl Photography

Nächster Rückschlag für das Team Bora-hansgrohe: Nach dem Ausschluss von Weltmeister Peter Sagan muss mit Rafal Majka auch der zweite etatmäßige Kapitän der deutschen WorldTour-Equipe die 104. Tour de France vorzeitg beenden.

Wie das Team aus dem oberbayerischen Raubling am ersten Ruhetag der Frankreich-Rundfahrt 2017 in Bergerac mitteilte, kann der 27 Jahre alte Majka das Rennen aufgrund der Sturzfolgen der 9. Etappe nicht mehr fortsetzen und muss die Heimreise antreten. » Weiterlesen

Drei Deutsche unterstützen Bora-hansgrohe-Tour-Kapitäne Sagan und Majka

Bora-hansgrohe-Kapitäne für die 104. Tour de France: Peter Sagan (li.) und Rafal Majka

Mit den zwei Kapitänen Peter Sagan und Rafal Majka und ingesamt drei deutschen Fahrern geht der deutsche Bora-hansgrohe-Rennstall bei der 104. Tour de France (1. bis 23. Juli) beim Grand Départ in Düsseldorf an den Start.

So werden der Ravensburger Emanuel Buchmann bei seiner dritten Tour-Teilnahme, der Zschopauer Marcus Burghardt bei seiner neunten Frankreich-Rundfahrt sowie der Berliner Tour-Debütant Rüdiger Selig beim Auftakt-Zeitfahren in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt am 1. Juli von der Startrampe rollen. » Weiterlesen

Tour-Aus für Klassikerspezialist: Infekt bremst Andreas Schillinger

Andreas Schillinger - Foto: BORA – ARGON 18 / veloimages Ausgerechnet vor der Pflasterstein-Etappe durch Belgien und Frankreich muss Andreas Schillinger (Bora-Argon 18) aufgrund eines Infektes als erster der zehn deutschen Fahrer die 102. Tour de France vorzeitig beenden.

„Wir haben soeben festgelegt, dass Andreas heute nicht mehr an den Start geht. Es ist für ihn extrem schade, dass er die Tour verlassen muss, aber wir bleiben bei unserer Philosophie: die Gesundheit der Fahrer steht immer im Vordergrund“, teilte Sportdirekttor Enrico Poitschke vor dem Start der 4. Etappe am Dienstag in einer Pressemeldung des deutschen Zweitdivisionärs mit. » Weiterlesen

Seubert und Brändle helfen für Schorn in Herning aus

Trotz der „Abwesenheit“ von Sprint-Kapitän Daniel Schorn hat das Team NetApp auf der 2. Etappe des 95. Giro d’Italia Werbung in eigener Sache gemacht.

Der 23-jährige Österreicher Schorn hatte 4,5 Kilometer vor dem Ziel einen Defekt und konnte im dänischen Herning nicht mehr in die Sprintentscheidung um den Tagessieg mit eingreifen. » Weiterlesen