Valverde stürmt in Huy zum fünften Sieg beim Flèche Wallonne

Alejandro Valverde bejubelt seinen Sieg beim Fléche Wallonne 2016Favoritenrolle bestätigt, Siegesserie fortgesetzt: Elf Jahre nach seinem ersten Sieg hat Alejandro Valverde (Movistar) bei der 81. Auflage seinen insgesamt fünften Triumph beim Flèche Wallonne eingefahren.

Der 36 Jahre alte Spanier konnte sich beim belgischen Ardennen-Klassiker nach 204,5 Kilometern von Binche zur berüchtigten Mauer von Huy souverän vor dem Iren Daniel Martin (Quick-Step Floors) und dem Belgier Dylan Theuns (BMC) durchsetzen. » Weiterlesen

Trotz Sturz: Gilbert holt sich vierten Sieg beim Amstel Gold Race

Schnellster im Duell zweier Monumenten-Sieger: Flandern-Rundfahrt-Sieger Philippe Gilbert (Quick-Step Floors) hat bei der 52. Auflage seinen vierten Sieg beim Amstel Gold Race eingefahren.

Nach 261 Kilometern von Maastricht nach Berg en Terblijt konnte sich der 34 Jahre alte Belgier am Ostersonntag im Zwei-Mann-Sprint gegen den Polen Michal Kwiatkowski (Sky) durchsetzen. » Weiterlesen

Van Avermaet holt sich bei Paris-Roubaix ersten Monumenten-Sieg

Greg Van Avermaet (BMC) bejubelt seinen Sieg bei der 115. Auflage von Paris-Roubaix - Foto: ASO / P. Ballet

Erster Sieg bei einem Radsport-Monument: Olympiasieger Greg Van Avermaet aus dem BMC-Rennstall hat die 115. Auflage von Paris-Roubaix gewonnen.

Nach 257 Kilometern von Compiegne nach Roubaix konnte sich der 31 Jahre alte Belgier im Sprint einer fünfköpfigen Spitzengruppe vor dem Tschechen Zdenek Stybar (Quick-Step Floors) und dem Niederländer Sebastian Langeveld (Cannondale-Drapac) behaupten. » Weiterlesen

Ausreißer Gilbert triumphiert bei 101. Flandern-Rundfahrt

Gewinner der 101. Flandern-Rundfahrt: Philippe Gilbert (Quick-Step Floors)

Mit einem Husarenritt zum Monumentensieg: Philippe Gilbert (Quick-Step Floors) hat im Trikot des belgischen Straßenmeisters die 101. Auflage der prestigeträchtigen Flandern-Rundfahrt gewonnen.

Der 34-Jährige konnte sich nach 260 Kilometern von Antwerpen nach Oudenaarde als Solist durchsetzen und als 69. Belgier in der Geschichte des Rennens seinen ersten Sieg bei der Ronde perfekt machen. » Weiterlesen

Van Avermaet siegt auch bei Gent-Wevelgem – Degenkolb Fünfter

Greg Van Avermaert Kein Vorbeikommen am Mann mit Gold: Lokalmatador und Olympiasieger Greg Van Avermaet (BMC) hat nach seinen Siegen bei Omloop Het Nieuwsblad und dem E3 Harelbeke auch die 79. Auflage des belgischen Frühjahrsklassiker Gent-Wevelgem gewonnen.

Der 31 Jahre alte Belgier konnte sich nach nach 249 Kilometern im Zwei-Mann-Sprint gegen seinen Landsmann Jens Keukeleire (Orica-Scott) durchsetzen. » Weiterlesen

Ausreißer Ackermann sprintet bei Katalonien-Rundfahrt in Schwarz-Weiß

Auf das Podium der Katalonien-Rundfahrt gesprintet: Pascal Ackermann (Bora-hansgrohe)Flucht endet in Weiß-Schwarz: Nach gerade einmal neun Renneinsätze im Trikot seines neuen Teams Bora-hansgrohe durfte sich Neo-Profi Pascal Ackermann auf dem Podium eines WorldTour-Rennens auszeichnen lassen.

Nach dem dritten Teilstück der 97. Katalonien-Rundfahrt konnte sich der 23-Jährige aus dem rheinland-pfälzischen Kandel bei der anschließenden Siegerehrung nach der Bergankunft in La Molina das Weiß-Schwarze Trikot des Punktbesten überstreifen. » Weiterlesen

Kwiatkowski schnappt Sagan Mailand-San-Remo-Sieg noch weg

Zieleinlauf bei der 108. Auflage von Mailand - San Remo - Quelle: Twitter / @milanosanremoEx-Weltmeister Michal Kwiatkowski (Team Sky) hat die 108. Auflage des italienischen Frühjahrsklassiker Mailand – San Remo gewonnen.

Der 26 Jahre alte Pole konnte sich nach 291 Kilometern von Mailand nach San Remo auf der Via Roma im Foto-Finish gegen den amtierenden Weltmeister Peter Sagan aus dem deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall durchsetzen. » Weiterlesen

Sagan muss in Civitanova Kolumbianer Gaviria den Vortritt lassen

Peter Sagan (li./Bora-hansgrohe) muss sich Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) geschlagen geben

Straßen-Weltmeister Peter Sagan hat auf der 6. Etappe seinen dritten Tagessieg für den deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall bei der 52. Austragung von Tirreno-Adriatico nur knapp verpasst.

Der 27-jährige Slowake musste nach 168 Kilometern von Ascoli Piceno nach Civitanova Marche im Sprint einer zehnköpfigen Spitzengruppe hauchdünn dem Kolumbianer Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) den Vortritt lassen. » Weiterlesen

Sagan holt sich zweiten Tagessieg bei Tirreno-Adriatico

Weltmeister Peter Sagan vom Team Bora-hansgroheWeltmeister Peter Sagan aus dem deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall hat bei der 52. Auflage von Tirreno-Adriatico den zweiten Tagessieg eingefahren.

Nach 209 Kilometern von Rieti und Fermo konnte der 27 Jahre alte Slowake die 5. Etappe der italienischen Fernfahrt im Bergaufsprint souverän vor dem Franzosen Thibaut Pinot (FDJ) und Slowenen Primoz Roglic (LottoNl-Jumbo) für sich entscheiden. » Weiterlesen

Sagan holt sich zweiten Saisonsieg bei Tirreno-Adricatico

Weltmeister Peter Sagan vom Team Bora-hansgroheZweiter Saisonsieg im Kasten: Peter Sagan aus dem deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall hat die 3. Etappe bei der 53. Auflage der italienischen Fernfahrt Tirreno-Adriatico gewonnen.

Der 27 Jahre alte Slowake konnte sich 204 Kilometer von Monterotondo Marittimo nach Montalto di Castro im Sprint vor dem Italiener Elia Viviani (Sky) und dem Belgier Jurgen Roelandts (Lotto Soudal) durchsetzen. » Weiterlesen

Greipel sprintet bei Paris-Nizza zu drittem Saisonsieg

André GreipelAuf der 5. Etappe hat André Greipel (Lotto Soudal) den ersten deutschen Tageserfolg bei der 75. Auflage von Paris-Nizza eingefahren.

Nach 199,5 Kilometern von Quincié-en-Beaujolais nach Bourg-de-Péage gab der Deutsche Meister im Massensprint mit deutlichem Abstand dem Franzosen Arnaud Démare (FDJ) und dem Niederländer Dylan Groenewegen (LottoNL-Jumbo) das Nachsehen. » Weiterlesen

Alaphlippe fährt über den Berg in Gelb bei Paris-Nizza

Tagessieger und neuer Mann in Gelb bei Paris-Nizza: Julian Alaphlippe - Foto: © Quick-Step Floors Cycling Team/ Tim De Waele Über den Berg in Gelb: Julian Alaphlippe (Quick-Step Floors) hat bei der 75. Auflage von Paris-Nizza das Gelbe Trikot des Gesamtführenden übernommen.

Der 24 Jahre alte Franzose gewann das Einzelzeitfahren der 4. Etappe und konnte damit das Leadertrikot von seinem Landsmann Arnaud Démare (FDJ) bei der achttägigen französischen Fernfahrt übernehmen. » Weiterlesen

1 2 3 123