Gleiches Podium wie zum Auftakt: Greipel vor Ewan und Sagan – Impey feiert Gesamtsieg

André Greipel (Lotto Soudal) bejubelt seinen Etappensieg in Adelaide - Foto: © Santos Tour Down Under / Regallo

Gleiches Spiel wie zu Beginn: André Greipel (Lotto Soudal) hat nach der Auftakt- auch die Schluss-Etappe der 20. Tour Down Under in Australien gewonnen.

Der 35 Jahre alte Rostockter konnte sich nach 90 Kilometern auf dem Rundkurs im Adelaide im Massensprint gegen den Australier Caleb Ewan (Mitchelton-Scott) und Weltmeister Peter Sagan aus dem deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall durchsetzen. » Weiterlesen

Tour Down Under: Porte und Impey jubeln auf dem Willunga Hill

Richie Porte lässt sich für seinen Etappensieg auf dem Willunga Hill feiern - Foto: © Santos Tour Down Under / Regallo

Lokalmatador Richie Porte (BMC) hat die 5. Etappe und damit vorletzte der 20. Tour Down Under gewonnen – der Südafrikaner Daryl Impey (Mitchelton-Scott) übernahm das ockerfarbene Trikot des Gesamtführenden.

Porte konnte sich nach 151,5 Kilometern von McLaren Vale zur Bergankunft auf Willunga Hill mit einem Vorsprung von acht Sekunden auf Impey durchsetzen und seinen ersten Saisonerfolg einfahren. » Weiterlesen

Sagan trotzt der Hitze und sprintet mit perfektem Timing ins ockerfarbene Trikot

Endlich: Peter Sagan (Bora-hansgrohe) bejubelt seinen ersten Etappensieg bei der Tour Down Under - Foto: © BORA - hansgrohe / Bettiniphoto

Premiere im heißen Australien: Weltmeister Peter Sagan aus dem deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall ist auf der 4. Etappe der 20. Tour Down Under zu seinem ersten Tageserfolg und zugleich ins Führungstrikot der WorldTour-Rundfahrt gesprintet.

Der 27 Jahre alte Slowake konnte sich nach 128,2 Kilometern Norwood nach Uraidla im Sprint einer 35-köpfigen Spitzengruppe gegen den Südafrikaner Daryl Impey (Mitchelton-Scott) und dem Spanier Luis León Sánchez (Astana) durchsetzen. » Weiterlesen

Nur Viviani schneller als Bauhaus in Victor Harbor – Ewan verteidigt Führung

Elia Viviani (Quick-Step Floors) bejubelt seinen Sieg, Phil Bauhaus (Sunweb) hat in Victor Harbor das Nachsehen - Foto: © Quick-Step Floors Cycling Team - Tim De Waele / Getty Images

Phil Bauhaus (Sunweb) ist auf der 3. Etappe der 20. Tour Down Under in Australien nur knapp am zweiten deutschen Tagessieg des WorldTour-Auftakts vorbeigesprintet.

Der 23 Jahre alte Bocholter musste sich nach 120,5 Kilometern von Glenelg nach Victor Harbor lediglich dem Italiener Elia Viviani (Quick-Step Floors) geschlagen geben. Dritter wurde der Australier Caleb Ewan (Mitchelton-Scott), der seine Führung in der Gesamtwertung erfolgreich verteidigen konnte. » Weiterlesen

Abgeschlagener Greipel muss Gesamtführung abgeben, Ewan siegt in Stirling

Caleb Ewan (Mitchelton-Scott) bejubelt seinen Sieg auf der 2. Etappe der Tour Down Under 2018 - Foto: © Santos Tour Down Under / Regallo

Nach nur einem Tag ist Auftaktsieger André Greipel (Lotto Soudal) das Orange Trikot des Gesamtführenden bei der 20. Tour Down Under in Australien nach der 2. Etappe wieder los.

Den Tagessieg sicherte sich nach 148,6 Kilometern von Unley nach Stirling der australische Lokalmatador Caleb Ewan (Mitchelton-Scott) im Bergaufsprint einer knapp 50-köpfigen Spitzengruppe vor seinem südafrikanischen Teamkollegen und Anfahrer Daryl Impey und seinem Landsmann Jay McCarthy (Bora-hansgrohe) für sich. » Weiterlesen

Tour Down Under: Greipel revanchiert sich bei Sagan und jubelt in Lyndoch

André Greipel (Lotto Soudal/re.) gibt Peter Sagan (Bora-hansgrohe) und Caleb Ewan (Mitchelton-Scott) das Nachsehen - Foto: © BORA – hansgrohe / Bettiniphoto

Saisoneinstand nach Maß: André Greipel (Lotto Soudal) hat die Auftaktetappe der 20. Tour Down Under gewonnen und damit seine Erfolgsserie beim australischen WorldTour-Rennen weiter ausgebaut.

Nach 145 Kilometer von Port Adelaide nach Lyndoch konnte sich der 35 Jahre alte Rostocker im Massensprint gegen den australischen Lokalmatador Caleb Ewan (Mitchelton-Scott) und Weltmeister Peter Sagan aus dem deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall durchsetzen. » Weiterlesen

People’s Choice Classics: Nur Sagan schneller als Greipel in Adelaide

Peter Sagan (Bora-hansgrohe) bejubelt seinen Sieg bei den People's Choice Classics - Foto: © BORA - hansgrohe / Bettiniphoto

Weltmeister-Sieg zum Auftakt: Peter Sagan aus dem deutschen Bora-Hansgrohe ist beim Kriterium im Vorfeld der 20. Tour Down Under in Australien zu seinem ersten Erfolg des Radsportjahres 2018 gesprintet.

Der 28 Jahre als Slowake konnte die 50,6 Kilometer lange People’s Choice Classics auf dem Rundkurs in Adelaide im Sprint vor dem Rostocker André Greipel (Lotto Soudal) und dem Australier Caleb Ewan (Mitchelton-Scott) für sich entscheiden. » Weiterlesen

Cross-DM 2018: Meisen und Brandau triumphieren souverän in Bensheim

Podium der Radcross-DM 2018 in Bensheim: Titelträger Marcel Meisen (Mitte) zwischen Sascha Weber (li.) und Maunel Müller - Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.de

Wiederholungstäter im Gelände: Titelverteidiger Marcel Meisen (Team Steylaerts) und Elisabeth Brandau (RSV Schönaich) haben sich im südhessischen Bensheim an der Bergstraße die nationalen Meistertitel 2018 im Radcross gesichert.

Der 29-jährige Meisen konnte sich im Rennen der Männer-Elite nach 25 Kilometern mit einem Vorsprung 1:02 Minuten letztlich souverän gegen Sascha Weber (MTB Freiburg) Manuel Müller (RSV Rheinstolz Wyhl) durchsetzen und seinen dritten Titel nach 2015 und 2017 einfahren. » Weiterlesen

Abschluss der Tour of Guangxi: Wellens und Gaviria jubeln in Guilin

Erster Gesamtsieger der Tour of Guangxi in China: Tim Wellens (Lotto Soudal) - Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.de

Tim Wellens (Lotto Soudal) heißt der erste Gesamtsieger der Premiere der chinesischen WorldTour-Rundfahrt Tour of Guangxi – Rekord-Etappensieger ist Fernando Gaviria (Quick-Step Floors).

Der 23 Jahre alte Kolumbianer Gaviria sicherte sich auf der abschließenden 6. Etappe seinen vierten Tageserfolg und stellte nach seinem zweiten Platz am Vortag durch seinen insgesamt 14. Saisonsieg die alten Machtverhältnisse unter den Sprintern wieder her. » Weiterlesen

Walscheid kommt auch in Nanning nicht an Gaviria vorbei

Auch auf der 3. Etappe der Tour of Guangxi kam Max Walscheid (Sunweb/li.) nicht an Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) vorbei - Foto: © Quick-Step Floors Cycling Team / Tim de Waele

Hattrick im Fernen Osten: Für Max Walscheid (Sunweb) ist bei der Premiere der Tour of Guangxi in China einfach kein Vorbeikommen an Fernando Gaviria (Quick-Step Floors). 

Nach Platz drei zum Auftakt und Platz zwei am Vortag musste sich der 24 Jahre alte Pfälzer Walscheid auch im Sprintfinale der 3. Etappe den ein Jahr jüngeren Kolumbianer Gaviria geschlagen geben, der seinen dritten Tagessieg in Folge beim letzten WorldTour-Rennen des Jahres einfuhr. » Weiterlesen

Zweiter Saisonsieg knapp verpasst: Nur Gaviria schneller als Walscheid

Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) hat auch die zweite Etappe der Erstauflage der Tour of Guangxi in China gewonnen und seine Gesamtführung ausgebaut.

Nach 156,7 Kilometer von Qinzhou nach Nanning konnte sich der 23 Jahre alte Kolumbianer im Massensprint gegen den Pfälzer Max Walscheid (Sunweb) und den Niederländer Wouter Wippert (Cannondale-Drapac) behaupten. » Weiterlesen

Tour of Guangxi: Gaviria gewinnt Auftakt, Ackermann Dritter

Auftaktsieger der 1. Tour of Guangxi: Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) - Foto: © Quick-Step Floors Cycling Team / Tim de Waele

Südamerikanischer Auftaktsieg im Fernen Osten: Fernando Gaviria die Auftaktetappe der 1. Tour of Guangxi in China gewonnen und die Erfolgsserie seines Teams Quick-Step Floors weiter nach oben geschraubt.

Der 23 Jahre alte Kolumbianer konnte sich nach 107,4 Kilometern auf einem Rundkurs mit Start und Ziel in Beihai im Massensprint gegen den Niederländer Dylan Groenewegen (LottoNL-Jumbo) und die beiden Deutschen Pascal Ackermann (Bora-hansgrohe) und Max Walscheid (Sunweb) durchsetzen. » Weiterlesen

1 2 3 131