Degenkolb will Heimvorteil und positiven Druck bei Eschborn-Frankfurt nutzen

John Degenkolb bei Paris-Roubaix 2017Den Heimvorteil nutzen und zurück in die Erfolgsspur finden: Lokalmatador John Degenkolb (Trek-Segafredo) hofft beim stark aufgewerteten hessischen Radklassiker „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“ am 1. Mai endlich den zweiten Saisonsieg einfahren zu können.

„Für mich ist es ein positiver Druck der auf mir lastet, als Lokalmatador ins Rennen zu gehen. Ich kenne das Rennen sicherlich so gut wie kein anderer“, sagte der in Oberursel bei Frankfurt lebende gebürtige Geraer im Sporttalk „heimspiel!“ im hr-fernsehen. „Da geht es für mich einfach darum, zuhause einfach eine gute Figur abzugeben.“ » Weiterlesen

Der Weltmeister in Hessen: Sagan startet bei Eschborn-Frankfurt

Weltmeister Peter Sagan wird beim hessischen Radklassiker Eschborn-Frankfurt an den Start gehenDas Regenbogentrikot kommt in den Taunus: Weltmeister Peter Sagan (Bora-hansgrohe) wird am 1. Mai erstmals beim hessischen Radklassiker „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“ an den Start gehen.

„Ich habe angekündigt, dass wir in diesem Jahr in Frankfurt auf Sieg fahren. Wir bringen eine Top-Mannschaft mit Peter an der Spitze, denn als deutsche Mannschaft hat das erste deutsche Rennen der Saison ganz klar Priorität in unserem Kalender“, erklärte Bora-hansgrohe-Teamchef Ralph Denk in einer Mitteilung des deutschen WorldTour-Rennstalls. » Weiterlesen

Van Avermaet holt sich bei Paris-Roubaix ersten Monumenten-Sieg

Greg Van Avermaet (BMC) bejubelt seinen Sieg bei der 115. Auflage von Paris-Roubaix - Foto: ASO / P. Ballet

Erster Sieg bei einem Radsport-Monument: Olympiasieger Greg Van Avermaet aus dem BMC-Rennstall hat die 115. Auflage von Paris-Roubaix gewonnen.

Nach 257 Kilometern von Compiegne nach Roubaix konnte sich der 31 Jahre alte Belgier im Sprint einer fünfköpfigen Spitzengruppe vor dem Tschechen Zdenek Stybar (Quick-Step Floors) und dem Niederländer Sebastian Langeveld (Cannondale-Drapac) behaupten. » Weiterlesen

Gerührter Boonen ebnet Kittel den Weg zum fünften Sieg beim Scheldeprijs

Marcel Kittel (Quick-Step Floors) jubelt über seinen fünften Sieg beim Scheldprijs

Emotionaler Abschied: Lokalmatador und Ex-Weltmeister Tom Boonen hat bei seinem letzten Rennen auf heimischen Boden seinem Quick-Step-Floors-Teamkollegen Marcel Kittel zum fünften Sieg des belgischen Scheldeprijs verholfen.

Kittel konnte die 105. Austragung des prestigeträchtigen Eintagesrennen durch Westflandern nach 202 Kilometern von Mol nach Schoten vor den Toren von Antwerpens im Sprint souverän gegen den Italiener Elia Viviani (Sky) und den Franzosen Nacer Bouhanni (Cofidis) durchsetzen. » Weiterlesen

Jens Zemkes Paris-Nizza-Tagebuch: Ohne Helfer chancenlos

Jens Zemke vom Team Bora-hansgroheNa das wurde auch langsam Zeit! Fünf Etappen hat es dann doch gedauert, bis einer der deutschen Topsprinter bestehend aus Marcel Kittel, André Greipel, Nikias Arndt und John Degenkolb einen Tagssieg bei der diesjährigen „Fahrt zur Sonne“ einfahren konnte.

Um es vornweg zu sagen: André war heute der Schnellste und hat verdient gewonnen! » Weiterlesen

Greipel sprintet bei Paris-Nizza zu drittem Saisonsieg

André GreipelAuf der 5. Etappe hat André Greipel (Lotto Soudal) den ersten deutschen Tageserfolg bei der 75. Auflage von Paris-Nizza eingefahren.

Nach 199,5 Kilometern von Quincié-en-Beaujolais nach Bourg-de-Péage gab der Deutsche Meister im Massensprint mit deutlichem Abstand dem Franzosen Arnaud Démare (FDJ) und dem Niederländer Dylan Groenewegen (LottoNL-Jumbo) das Nachsehen. » Weiterlesen

Bennett sprintet zu historischem Sieg – Degenkolb Dritter

Sam Bennett gewinnt die dritte Etappe von Paris-Nizza 2017Jubel bei Team Bora-hansgrohe: Sam Bennett hat dem Rennstall aus dem oberbayerischen Raubling auf der 3. Etappe der 75. Auflage von Paris-Nizza den ersten WorldTour-Sieg der Team-Geschichte beschert.

Der 26 Jahre alte Ire konnte sich nach 190 Kilometer von Chablis nach Chalon-sur-Saone bei erneut winterlichen Temperaturen im Massensprint überlegen vor dem Norweger Alexander Kristoff (Katusha-Alpecin) und dem Geraer und Vortageszweiten John Degenkolb (Trek-Segafredo) durchsetzen. » Weiterlesen

Degenkolb verpasst Etappensieg bei Paris-Nizza nur knapp

John Degenkolb vom Team Trek-SegafredoJohn Degenkolb (Trek-Segafredo) hat einen deutschen Tagessieg bei der 75. Auflage der französischen Fernfahrt nur knapp verpasst.

Nach einem lang gezogenen Sprint nach 195 Kilometern von Rochefort-en-Yvelines nach Amilly musste sich der 28-jährige Thüringer nur dem Italiener Sonny Colbrelli (Bahrain-Merida) geschlagen geben. » Weiterlesen

Klassiker-Feinschliff holen: Degenkolb legt Karten bei Paris-Nizza auf den Tisch

John Degenkolb vom Team Trek-SegafredoFeinschliff holen bei der „Fahrt zur Sonne“: John Degenkolb (Trek-Segafredo) möchte sich bei der 75. Auflage von Paris-Nizza (5. bis 12. März) im Duell mit der nationalen Sprinterkonkurrenz für die Frühjahrskassiker-Monumente in Form bringen.

„Paris-Nizza ist für mich einer der wichtigsten Bestandteile der Vorbereitung auf die Monumente Mailand-San Remo, Flandern-Rundfahrt und Paris-Roubaix. Es ist der letzte Formcheck“, sagte der 28 Jahre alte Geraer vor dem Start der achttägigen WorldTour-Rundfahrt. » Weiterlesen

Ewan noch abgefangen: Kittel surft in Abu Dhabi Tour noch zum Sieg

Marcel Kittel gewinnt die zweite Etappe der Abu Dhabi Tour 2017

Abgerechnet wird am Schluss: Marcel Kittel (Quick-Step Floors) hat dank einer Energieleistung die 2. Etappe der dritten Auflage der Abu Dhabi Tour gewonnen.

Der 28 Jahre alte Arnstädter konnte sich nach 153 Kilometern im Massensprint im Foto-Finish gegen den Australier Caleb Ewan (Orica-Scott) durchsetzen, der bereits über den Tagessieg gejubelt hatte. » Weiterlesen

Greipel schlägt Degenkolb in Tavira im Foto-Finish

André GreipelDeutscher Sprintergipfel in Portugal: André Greipel (Lotto Soudal) hat die 4. Etappe der 43. Algarve-Rundfahrt gewonnen und damit seinen zweiten Saisonsieg eingefahren.

Der Deutsche Meister konnte sich nach 203,4 Kilometer von Almodovar nach Tavira nach Foto-Finish-Entscheid vor John Degenkolb (Trek-Segafredo) durchsetzen. » Weiterlesen

Auftakt Algarve-Rundfahrt: Greipel verpasst zweiten Saisonsieg nur knapp

André GreipelAndré Greipel (Lotto Soudal) hat beim Auftakt der 43. Algarve-Rundfahrt in Portugal seinen zweiten Saisonsieg nur knapp verpasst.

Der 34 Jahre alte Rockstocker musste sich nach 180,3 Kilometern von Albufeira nach Lagos im Massensprint lediglich dem Kolumbianer Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) geschlagen geben. » Weiterlesen

1 2 3 6