Bora-hansgrohe will mit Majka in die Top-5 bei der Vuelta – König fehlt erneut

Auch Rafal Majka (Bora-hansgrohe) muss die 104. Tour de France vorzeitig beenden - Foto: © BORA-hansgrohe / Stiehl Photography

Angeführt vom Polen Rafal Majka und insgesamt vier Deutschen wird das Team Bora-hansgrohe bei der 72. Vuelta a España (19. August bis 11. September 2017) an den Start gehen.

Zehn Tage vor Beginn gab der deutsche WorldTour-Rennstall aus dem oberbayerischen Raubling sein Aufgebot für die am 19. August im französischen Nimes beginnende Spanien-Rundfahrt 2017 bekannt. » Weiterlesen

Sbaragli siegt, Degenkolb verpasst erneut zehnten Vuelta-Etappensieg

John Degenkolb im neuen Trikot des Team Giant-AlpecinWie bei der Tour de France spielt John Degenkolb (Giant-Alpecin) auch bei der 70. Spanien-Rundfahrt bei den Sprintankünften zumeist die zweite Geige und muss weiter auf seinen zehnten Vuelta-Tagessieg warten.

So musste sich der 26 Jahre alte Gera auf der 10. Etappe zum dritten Mal mit Platz zwei bei der diesjährigen Vuelta zufrieden geben. » Weiterlesen

Gezogen vom Astana-Team-Fahrzeug: Nibali von Vuelta ausgeschlossen

Vincenzo Nibali (Astana) beim Zeitfahren der 1. Etappe in UtrechtFür Gesamtsiegesanwärter Vincenzo Nibali (Astana) und seinen Sportlichen Leiter Alexandr Shefer ist die 70. Spanien-Rundfahrt bereits nach dem zweiten Renntag beendet.

Der 30 Jahre alte Italiener, Vuelta-Sieger von 2010 und Tour-de-France-Gewinner von 2014, war auf der zweiten Etappe in einen Massensturz verwickelt, verlor den Anschluss an das Feld – und ließ sich bei der Verfolgungsjagd von einem Astana-Begleitfahrzeug ziehen, um wieder ans Feld heranzukommen. » Weiterlesen

Dritter Gesamtsieg: Contador gewinnt 69. Vuelta a España – Degenkolb Grün

Alberto Contador (Tinkoff-Saxo)Dritter Sieg in der Heimat: Alberto Contador (Tinkoff-Saxo) hat zum dritten Mal nach 2008 und 2012 die Vuelta a España gewonnen.

Der 31 Jahre alte Spanier entschied die 69. Auflage seiner Heimat-Rundfahrt mit einem Vorsprung von 70 Sekunden auf den Briten Christopher Froome (Sky) für sich und machte damit seinen sechsten Erfolg bei einer der drei großen Landesrundfahrten perfekt.. » Weiterlesen

Etappensieg Nummer vier: Degenkolb auch in A Coruña nicht zu schlagen

John Degenkolb (Giant-Shimano) gewinnt die 17. Etappe der Vuelta 2014Erfolgsserie ausgebaut: John Degenkolb (Giant-Shimano) hat auf der 17. Etappe seinen vierten Tagessieg bei der 69. Vuelta a España eingefahren.

Der 25 Jahre alte Geraer setzte sich nach 190,7 Kilometer von Ortigueira nach A Coruña im Sprint gegen den Australier Michael Matthews (Orica-GreenEdge) und den Schweizer Fabian Cancellara (Trek) durch. » Weiterlesen

Dritter Etappensieg und Grün verteidigt: Degenkolb siegt vor Boonen in Logroño

John Degenkolb jubelt in LogroñoAlle guten Dinge sind drei: John Degenkolb (Giant-Shimano) hat seinen dritten Tagessieg bei der 69. Spanien-Rundfahrt eingefahren und sein Grünes Trikot erfolgreich verteidigt.

Der 25 Jahre alte Geraer entschied den Sprint der 12. Etappe nach 166,4 Kilometern mit Start und Ziel in Logroño vor dem Belgier Tom Boonen (Omega Pharma – Quick-Step) und dem Italiener Jacopo Guarnieri (Astana) deutlich für sich. » Weiterlesen

Sturz-Video von Hesjedal entfacht Mutmaßungen über Motor-Doping

Ein Sturz-Video von Garmin-Sharp-Profi Ryder Hesjedal von der 7. Etappe der Spanien-Rundfahrt haben Mutmaßungen über „Motor-Doping“ neu entfacht.

Der 33 Jahre alte Kanadier – im Jahr 2012 Gesamtsieger des Giro d’Italia – kam als Teil einer Ausreißergruppe auf dem siebten Vuelta-Teilstück mit seiner Rennmaschine zu Fall. » Weiterlesen

Vuelta-Zeitfahren: Tony Martin in WM-Form, Contador in Rot

Tony Martin bei der Vuelta 2014In WM-Form: Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin (Omega Pharma-Quick Step) hat das anspruchsvolle Einzelzeitfahren der 10. Etappe bei der Vuelta a España gewonnen.

Der 29 Jahre alte Cottbuser absolvierte den 36,7 Kilometer langen Kurs von Real Monasterio de Santa María de Veruela nach Borja in 47:02 Minuten und war damit 15 Sekunden schneller als sein kolumbianischer Teamkollege Rigoberto Uran. » Weiterlesen

Degenkolb sprintet zum siebten Vuelta-Etappensieg

John Degenkolb (Giant Shimano)Erfolg vom Vortag bestätigt: John Degenkolb (Giant-Shimano) hat auf der 5. Etappe seinen zweiten Etappensieg bei der 69. Spanien-Rundfahrt eingefahren.

Nach 180 Kilometern von Priego de Córdoba nach Ronda setzte sich der 25 Jahre alte Geraer am Mittwoch im Massensprint vor dem Franzosen Nacer Bouhanni (FDJ.fr) und den beiden Belgiern Moreno Hofland (Belkin) und Jasper Stuyven (Trek) durch. » Weiterlesen

Erlösender Sieg: Degenkolb gewinnt Hitzeschlacht in Córdoba

John degenkolb (Giant-Shimano)Erlösender Hitzesieg: John Degenkolb (Giant-Shimano) hat die 4. Etappe der Spanien-Rundfahrt gewonnen und eine lange Durststrecke ohne Sieg beendent.

Der 25 Jahre alte Geraer konnte sich am Dienstag bei Temperaturen um die 40 Grad nach 164,7 Kilometer von Mairena del Alcor von Córdoba im Sprint gegen den Spanier Vicente Reynes (IAM) und den australischen Gesamtführenden Michael Matthews (Orica-GreenEdge) behaupten. » Weiterlesen

Vuelta-Sieg mit fast 42: Horner fährt in die Geschichtsbücher

chris_horner_leopard_2013_lbFahrt in die Geschichtsbücher: Christopher Horner (RadioShack-Leopard) hat im Alter von von 41 Jahren und 327 Tagen die 68. Vuelta a España gewonnen.

Der US-Amerikaner ist damit der älteste Fahrer, der eine der drei großen Landesrundfahrten als Gesamtsieger beendete. » Weiterlesen

NetApp-Endura erhält Vuelta-Wildcard

Startet bei der 68. Spanien-Rundfahrt: Das deutsche Team NetApp-Endura - Foto: Team NetApp-Endura / Roth Das Team NetApp-Endura darf sich doch noch auf eine große Landesrundfahrt 2013 freuen – der deutsche Zweitdivisionär geht mit einer Wildcard bei der 68. Vuelta a Espana an den Start.

„Wir haben zu jedem Zeitpunkt fest daran geglaubt, dass wir auch in dieser Saison eine Grand Tour fahren“, erklärte Team-Manager Ralph Denk am Freitag in einer Pressemeldung des Teams. » Weiterlesen

1 2 3 9