Meldung vergessen – Kein WM-Start für Sarah Düster

Sarah Düster startet nicht beim WM-Straßenrennen in Mendrisio - Foto: © CervéloDurch einen peinlichen Fauxpas hat der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) seine Fahrerin Sarah Düster um einen Start beim WM-Straßenrennen der Frauen im schweizerischen Mendrisio gebracht.

Wie der BDR mitteilte, habe der Verband bei der namentlichen Meldung im Online-System des Weltverbandes UCI die 27-jährige Allgäuerin vom Cervélo-TestTeam „versehentlich“ schlichtweg nicht gemeldet. Statt Düster startet am morgigen Samstag (26. September) nun Ersatzfahrerin Charlotte Becker von der Equipe Nürnberger, die im Meldesystem erfasst ist. Düster soll den Speisesaal im deutschen Mannschaftshotel nach Erhalt der Nachricht weinend verlassen haben.

„Wir bedauern es außerordentlich, dass Sarah Düster trotz sportlicher Qualifikation nun nicht bei ihrer ersten Weltmeisterschaft starten kann. Wir werden den Sachverhalt nach der Rückkehr noch einmal genau analysieren, um künftig solche Fehler zu vermeiden“, sagte BDR-Vizepräsident Udo Sprenger der Presse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.