Tour Down Under: Greipel revanchiert sich bei Sagan und jubelt in Lyndoch

André Greipel (Lotto Soudal/re.) gibt Peter Sagan (Bora-hansgrohe) und Caleb Ewan (Mitchelton-Scott) das Nachsehen - Foto: © BORA – hansgrohe / Bettiniphoto

Saisoneinstand nach Maß: André Greipel (Lotto Soudal) hat die Auftaktetappe der 20. Tour Down Under gewonnen und damit seine Erfolgsserie beim australischen WorldTour-Rennen weiter ausgebaut.

Nach 145 Kilometer von Port Adelaide nach Lyndoch konnte sich der 35 Jahre alte Rostocker im Massensprint gegen den australischen Lokalmatador Caleb Ewan (Mitchelton-Scott) und Weltmeister Peter Sagan aus dem deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall durchsetzen. Dem Slowaken musste sich Greipel am Vortag beim nicht in dier Gesamtwertung einfließenden Kriterium People’s Choice Classics noch knapp geschlagen geben. DerBocholter Phila Bauhaus (Sunweb) sprintete als zweitbester Deutscher auf Platz sechs.

Greipel wartet ab – Sagan schaut nach vorne

„Es war ein sehr schneller Sprint, aber ich konnte so lange wie möglich abwarten“, sagte Greipel im Anschluss an seinen ersten Saisonsieg, durch den er zugleich das Orange Trikot des Gesamtführenden der sechstägigen WorldTour-Rundfahrt übernehmen konnte.

„Obwohl es dieses Jahr nicht so heiß war wie letztes Jahr spielten die warmen Temperaturen doch eine Rolle. Es ist sicherlich nicht das Resultat, dass wir erhofft hatten, aber ich bin doch damit zufrieden, denn es ist erst der Beginn der Saison. Ich bin im Moment gut in Form und für den Rest der Woche werde ich mein Bestes geben“, bilanzierte indes Dreifach-Weltmeister Sagan.

Greipel: „Schön wieder hier zu sein“

„Es ist schön nach ein paar Jahren der Abwesenheit wieder hier zu sein. Es ist schön, das Orange Trikot zu haben“, ergänzte der Lotto-Soudal-Kapitän, der zuletzt vor drei Jahren in Australien am Start stand. Für den Rekord-Etappensieger und zweimaligen Gesamtgewinner (2008 und 2012) war es der insgesamt 17. Tageserfolg bei der Rundfahrt.

Foto: © BORA – hansgrohe / Bettiniphoto

Das Finale der 1. Etappe im Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.