People’s Choice Classics: Nur Sagan schneller als Greipel in Adelaide

Peter Sagan (Bora-hansgrohe) bejubelt seinen Sieg bei den People's Choice Classics - Foto: © BORA - hansgrohe / Bettiniphoto

Weltmeister-Sieg zum Auftakt: Peter Sagan aus dem deutschen Bora-Hansgrohe ist beim Kriterium im Vorfeld der 20. Tour Down Under in Australien zu seinem ersten Erfolg des Radsportjahres 2018 gesprintet.

Der 28 Jahre als Slowake konnte die 50,6 Kilometer lange People’s Choice Classics auf dem Rundkurs in Adelaide im Sprint vor dem Rostocker André Greipel (Lotto Soudal) und dem Australier Caleb Ewan (Mitchelton-Scott) für sich entscheiden. Mit dem Freiburger Jasha Sütterlin (Movistar) sprintete ein zweiter Deutscher in die Top-10. Phil Bauhaus (Sunweb) wurde 13.

Sagan erst eingebaut, dann der Sieger

„Es war ein schnelles Rennen mit einem sehr schnellen Sprint. Ich war zu Beginn des Sprints etwas eingebaut aber ich habe mich dann an das Hinterrad von Greipel geklemmt und habe es dann geschafft, an der Zielgerade an ihm vorbeizuziehen“, sagte Sagan und ergänzte: „Ich bin sehr zufrieden mit dem Resultat für mich persönlich und für das ganze Team.“

Das Kriterium fließt nicht in die Gesamtwertung der am 16. Januar beginnenden Tour Down Under ein. Die 1. Etappe des sechstägigen WorldTour-Rennens durch Südaustralien führt über 145 Kilometer von Port Adelaide nach Lyndoch.

Foto: © BORA – hansgrohe / Bettiniphoto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.