Sagan und Bora-hansgrohe auf einem guten Weg Richtung Tour de France

Zweifacher Etappensieger und Gewinner der Punktewertung bei der Tour de France: Peter Sagan (Bora-hansgrohe) - Foto: © BORA-hansgrohe / Stiehl Photography

Mit einem guten Gefühl nach Düsseldorf: Weltmeister Peter Sagan und sein deutscher Bora-hansgrohe-Rennstall schauen nach einer gelungenen Tour de Suisse optimistisch Richtung Tour de France (1. bis 23. Juli).

„Es war eine gute Tour de Suisse und ich bin glücklich über meine Ergebnisse und die Teamleistung. Ich bin auch zufrieden mit meiner Form. Ich denke das Höhentrainingslager (nach der Tour of California Ende Mai in den USA, d. Red.) war produktiv“, sagte Sagan, der bei der 81. Schweiz-Rundfahrt zwei Etappen und die Punktewertung gewann.

Sagan: „Ein gutes Gefühl für die Tour“

„Das gibt mir ein gutes Gefühl für die kommende Tour de France. Mein Fokus ist nun auf den slowakischen Meisterschaften, welches immer ein schwieriges Rennen ist und dann natürlich die Tour“, ergänzte der 27 Jahre alte Slowake. Bei den Titelkämpfen am kommenden Sonntag in seiner Heimat wird er zusammen mit seinem Bruder und Teamkollegen Juraj Sagan antreten, der im Straßenrennen Titelverteidiger ist.

Valach: „Sind auf einem guten Weg“

Auch Bora-hansgrohe-Sportdirektor Jan Valach zog ein positives Fazit der Schweiz-Rundfahrt 2017 und blickt zuversichtlich Richtung Grand Départ am 1. Juli in Düsseldorf. „Wir können mit unserer Leistung hier sehr zufrieden sein. Peter hat das Sprinttrikot zum sechsten Mal geholt, hat zwei Etappen gewonnen und wurde einmal Zweiter. Die Jungs arbeiteten gut, hatten starke Beine und meines Erachtens, sind wir auf dem richtigen Weg für die Tour de France“, resümierte der 43-jährige Slowake.

Ende Mai gab Bora-hansgrohe das vorläufige, 14 Fahrer starke Aufgebot für die 104. Frankreich-Rundfahrt bekannt. Den finalen Tour-Kader wird Bora-hansgrohe in den kommenden Tagen bekanntgeben.

Foto: © BORA-hansgrohe / Stiehl Photography

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.