USA Pro Challenge: Nur 900 Meter fehlen Voigt zum Sieg – Viviani jubelt in Colorado

Jens VoigtRadsport-Methusalem Jens Voigt (Trek) hat kurz vor Ende seiner Laufbahn bei der 4. Auflage der USA Pro Challenge seinen 30. Profi-Sieg nur knapp verpasst.

Der 42 Jahre alte Mecklenburger wurde auf der 4. Etappe nach einem knapp 40 Kilometer langen Fluchtversuch 900 Meter vor dem Ziel in Colorado Springs vom heranrasenden Hauptfeld noch gestellt. Den Tagessieg sicherte sich im Massensprint nach 112 Kilometern letztlich der Italiener Elia Viviani (Cannondale) vor dem Schweizer Martin Kohler (BMC) und dem Rumänen Sergej Tvetcov (Jelly Belly).

Voigt einfach nur glücklich

„Als wir die Jungs der Ausreißergruppe gestellt hatten, sagten mir meine Teamkollegen, dass nur noch Jens an der Spitze sei. Es war schwierig, ihn noch einzufangen, er ist ein starker Kerl und ein legendärer Ausreißer“, kommentierte Viviani seinen fünften Etappensieg im Anschluss. „Ich bin heute glücklich und glücklich, auch wenn ich nicht gewonnen habe“, meinte indes Voigt, der letztlich mit 52 Sekunden Rückstand auf den Italiener als 67. über den Zielstrich rollte.

Van Garderen verteidigt Gelb

Titelverteidiger Tejay van Garderen (BMC) behauptete sein Gelbes Trikot des Gesamtführenden, das er mit dem Tagessieg der gestrigen Etappe übernommen hatte. Mit 20 Sekunden führt der 26 Jahre alte US-Amerikaner unverändert auf den Polen Rafal Majka (Tinkoff-Saxo). Van Garderens belgischer Teamkollege Ben Hermans rangiert drei Sekunden dahinter auf Platz drei. Bester Deutscher ist der Düsseldorfer Ruben Zepuntke (Bissell/+7:00) auf Platz 19.

Die siebentägige Rundfahrt durch den US-Bundesstaat Colorado geht in der Nacht zum Montag (MESZ) in Denver zu Ende. Es wird zugleich das letzte Rennen Voigts nach 18 Profijahren.

Foto: Laurent Brun / www.instants-cyclistes.fr / Lizenzbedingungen (CC BY-NC-SA 2.0)

Webseite des Rennens: www.usaprocyclingchallenge.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.