Tinkov übernimmt Saxo-Tinkoff von Riis

Bjarne RiisAus Riis Cycling wird Tinkov Sport: Der russische Milliardär Oleg Tinkov hat Bjarne Riis die Lizenz für dessen Saxo-Tinkoff-Rennstall abgekauft – das Team heißt künftig Tinkoff-Saxo.

Das teilte Riis am Montag auf einer Pressekonferenz in London im Hauptquartier der Internet-Suchmaschine Google mit. Der 49 Jahre alte Däne wird die Flotte um den zweifachen Tour-de-France-Sieger Alberto Contador jedoch nicht verlassen, sondern „mindestens drei Jahre als General Manager im Team“ fungieren. Angeblich Sechs Millionen Euro soll Tinkov die Lizenz Medienberichten zufolge wert gewesen sein.

Riis: „Stabilität gesichert“

„Durch diese Einigung ist die langfristige Stabilität des Teams gesichert. Es hat nun die finanziellen Voraussetzungen, um eines der Top-Teams der World Tour zu werden“, erklärte Riis und fügte an: „Oleg gibt uns die Möglichkeit, das Team noch besser aufzustellen und in den nächsten Jahren zum besten der Welt zu machen – so wie es unser Ziel ist.“

Tinkov: „Ich bin glücklich“

„Ich habe jetzt mein Topteam, mit Riis den besten Sportchef und mit Alberto Contador den besten Radprofi – ich bin glücklich“, kommentierte Tinkov die Übernahme. Der Unternehmer hatte seit Juni 2012 über die Tinkoff-Bank als Co-Sponsor bei Riis Cycling fungiert. Das Kreditinstitut ist nun für die nächsten drei Jahre als Hauptsponsor vorgesehen, die dänische Saxo-Bank wird Co-Sponsor.

Foto: Natalie Muir / Lizenzbedingungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.