Titel verteidigt: Vos holt auch in Florenz WM-Gold

Darf auch in Florenz über den Weltmeistertitel jubeln: Marianne Vos - Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.deMarianne Vos hat bei den Straßenrad-Weltmeisterschaften in der Toscana ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigt.

Die 26-jährige Niederländerin konnte sich nach 140 Kilometer von Montecatini Terme nach Florenz souverän als Solistin durchsetzen.

Den Sprint um Silber gewann 15 Sekunden später die Schwedin Emma Johansson vor der italienischen Lokalmatadorin Rossella Ratto. Beste Deutsche wurde die Münchnerin Claudia Häusler mit einem Rückstand von 3:34 Minuten auf Vos als Zwölfte. Die Deutsche Meisterin Trixi Worrack (+5:34) landete auf Platz 20.

„Natürlich ist es toll, den Titel zu verteidigen. Man sagt immer es ist schwer, einen Titel zu gewinnen. Aber zwei nacheinander ist noch schwieriger“, kommentierte Vos die gelungene Titelverteidigung. “ Es war vor allem eine sehr starke Konkurrenz. Die Italienerinnen waren sehr stark heute – machten das Rennen hart.“ Aktuell ist sie damit Straßen- und Cross-Weltmeisterin sowie amtierende Olympiasiegerin unisono.

Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.de

Webseite der Veranstaltung: www.toscana2013.it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.