Daniel Martin gewinnt 99. Lüttich-Bastogne-Lüttich

Sieger der 99. Auflage von Lüttich-Bastogne-Lüttich: Daniel Martin (Garmin-Sharp) - Foto: Laurent BrunDaniel Martin (Garmin-Sharp) hat die 99. Auflage des belgischen Ardennenklassikers Lüttich-Bastogne-Lüttich gewonnen.

Der 26-jährige Ire konnte sich nach 261,5 Kilometern mit drei Sekunden Vorsprung vor dem Spanier Joaquim Rodriguez (Katusha) durchsetzen.

Geschke wird 19.

Dessen Landsmann Alejandro Valverde (Movistar) gewann weitere sechs Sekunden später den Sprint der Verfolger vor dem Kolumbianer Alberto Betancur (Ag2R) und dem Italiener Michele Scarponi (Lampre-Merida) und komplettierte das Podium des ältesten Eintagesrennens der Welt. Sechster wurde mit Enrico Gasparotto (Astana) ein weiterer Italiener, gefolgt vom belgischen Weltmeister Philippe Gilbert (BMC Racing) und Martins kanadischen Teamkollegen Ryder Hesjedal. Der Berliner Simon Geschke vom niederländischen Argos-Shimano-Rennstall wurde mit 56 Sekunden Rückstand auf Martin als bester Deutscher 19.

Martin „geschockt“

„Ich kann es nicht glauben, ich bin wirklich geschockt“, kommentierte Martin seinen dritten Saisonsieg. „Ich habe das Team noch nie so stark gesehen – sie haben mich den ganzen Tag geschützt. Es fühlte sich wie eines der einfachsten Rennen an, die ich je gefahren habe Es ist wirklich unglaublich, ich bin so glücklich.“ Mit einer Attacke an der Côte de Colonster, dem vorletzten von elf Anstiegen des Tages, leistete der amtierende Giro-Sieger Hesjedal wichtige Vorarbeit zu Martins Sieg.

Auf den Spuren von Sean Kelly

Der Ire selber konnte als einziger Fahrer der Spitzengruppe einer Attacke von Rodriguez 1.200 Meter vor dem Ziel folgen und den Iberer letztlich vor dem Zielstrich im Lütticher Vorort Ans abschütteln. Nach Sean Kelly (1989) ist Martin erst der zweite Ire, der die 1892 erstmals ausgetragene „La Doyenne“ („Die Älteste“) gewinnen konnte. Bereits im März konnte Martin bei der Katalonien-Rundfahrt für den zweiten irischen Gesamtsieg nach Kelly sorgen.

Foto: Laurent Brun / Lizenzbedingungen

Webseite des Rennens: www.letour.fr/us/homepage_courseLBL.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.