Medien: Schenk tritt gegen Scharping bei BDR-Wahl an

Hat doch wieder Lust auf den BDR-Vorsitz: Rudolf Scharping - Foto: Ole ReißmannAmtsinhaber Rudolf Scharping und seine Vorgängerin Sylvia Schenk kandieren am Wochenende in Gelsenkirchen für das Präsidentenamt beim Bund Deutscher Radfahrer (BDR).

Das bestätigte die 60-jährige Schenk am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa. Die Juristin, aktuell Vorstandsmitglied der Anti-Korruptions-Organisation Transparency Deutschland, hatte bereits in den Jahren 2001 bis 2004 das Amt als BDR-Präsidentin inne.

Scharping hatte bereits vor einigen Tagen seine anfänglichen Rückzugsgedanken revidiert, und eine erneute Kandidatur auf den Vorsitz des Verbandes angekündigt. Der ehemalige Verteidigungsminister lenkt seit dem 19. März 2005 mehr oder weniger glücklich die Geschicke des BDR.

Für das Amt des Vizepräsidenten soll sich im Gelsenkirchner Maritim-Hotel zudem Ex-Profi Robert Bartko zur Wahl stellen. Der Bahn-Doppel-Olympiasieger käme jedoch wohl nur bei einer Wahl Schenks in Betracht, da Scharping auf seine bisherige Mannschaft vertrauen setzt.

Foto: Ole Reißmann / Lizenzbedingungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.