Spitz und Grabsch Deutschland Radsportler des Jahres

Bert Grabsch (Team High Road / Columbia) - Foto: highroadsports.com Mountainbike-Olympiasiegerin Sabine Spitz und Zeitfahrweltmeister Bert Grabsch sind Deutschlands Radsportler des Jahres 2008.

Spitz (Murg-Niederhof) konnte bei der vom Fachmagazin ‚Radsport‘ durchgeführten Wahl 42,1 Prozent der Stimmen auf sich vereinen und lag damit deutlich vor Crossweltmeisterin Hanka Kupfernagel aus Denzlingen, die auf 20,3 Prozent der Stimmen kam. Dritte wurde die Leipzigerin Judith Arndt aus dem US-Team Columbia.

Bei den Männern setzte sich Arndt Columbia-Teamkollege Grabsch mit 28,8 Prozent knapp vor Neu-Milram-Profi Linus Gerdemann (beide Kreuzlingen-Schweiz) durch. Der Goldmediallen-Gewinner von Peking konnte am Ende 1,5 Prozent mehr Stimmen aufweisen als Deutschland-Tour-Sieger Gerdemann. Dritter bei den Männern wurde der Bahn-Olympiazweiten Roger Kluge aus Cottbus (12,1 %).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.