„Man spricht Deutsch“ beim Team Milram

Linus Gerdemann (Team Milram) Foto: Team MILRAM Eine gründlich runderneuerte Mannschaft Milram hat sich am Mittwochmorgen im Dortmunder Pullman Hotel der Öffentlichkeit vorgestellt. Motto der Präsentation: „Alles wird neu – alles wird anders“.

Das Motto des einzigen deutschen ProTour-Teams der Saison 2009 könnte auch „Man spricht deutsch“ lauten – 17 der insgesamt 25 Profis besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit. An der Spitze stehen die Neuzugänge Gerald Ciolek und Deutschland-Tour-Sieger Linus Gerdemann. Beide kamen vom T-Mobile-Nachfolgeteam Columbia zu Milram und sollen dem Rennstall möglichst viele Siege bescheren. Mit dem gebürtigen Münsteraner Fabian Wegmann (vom Team Gerolsteiner) konnte sich Milram zudem die Dienste des Deutschen Meisters der vergangenen beiden Jahre sichern.

„An Qualität gewonnen“

„Mit unseren Neuverpflichtungen haben wir viel Qualität hinzu gewonnen. Im Vordergrund werden unsere zwei Kapitäne Linus Gerdemann und Gerald Ciolek stehen. Aber mit Persönlichkeiten wie Fabian Wegmann, Christian Knees und Markus Fothen haben wir weitere, starke Fahrer an der Spitze. Und dahinter, was besonders wichtig ist, steht eine sehr gut aufgestellte Mannschaft. Die Mischung aus jungen sowie erfahrenen Profis stimmt und die Kombination aus mannschaftlicher Geschlossenheit und individueller Klasse wird uns eine Leistung auf höchstem Niveau ermöglichen“,gab Teammanager Gerry van Gerwen bei de Vorstellung zum Besten.

Stärker in der Breite

Auch in der Breite fühlt sich der Niederländer in Zukunft besser aufgestellt. Von Spezialisten bei Klassikern im Frühjahr, über Sprinter, Klassement- und Bergfahrer sowie Allrounder – das Team ist viel breiter aufgestellt als die vergangenen Jahre. “, so van Gerwen weiter. Man verfüge nun über ein Team, dass bei jedem Rennen „um den Sieg mitfahren könne“.

Auch sportliche Leitung erneuert

Neu ist auch das Team hinter dem Team – sprich auf den Positionen in den Begleitfahrzeugen bei den Rennen. Ralf Grabsch, 2008 noch als Fahrer für das Team unterwegs, und Christian Henn sind neben Vittorio Algeri die Sportlichen Leiter der Saison 2009.

Auch bei den Rädern setzt das Team aus Dortmund ab sofort auf deutsche Wertarbeit. Statt auf Velos der italienischen Edelschmiede ‚Colnago‘, werden die Mannen in den blau-weißen Jerseys künftig auf Rädern der Marke „FOCUS“ um Siege sprinten.

Team Milram 2009: Luca Barla (Ita), Gerald Ciolek, Markus Eichler, Robert Förster, Markus Fothen, Thomas Fothen, Johannes Fröhlinger, Artur Gajek, Linus Gerdemann, Servais Knaven (Ned), Christian Knees, Christian Kux, Martin Müller, Dominik Roels, Thomas Rohregger (Aut), Matthias Russ, Ronny Scholz,  Björn Schröder, Wim Stroetinga (Nel), Niki Terpstra (Nel), Martin Velits, Peter Velits (beide Svk),  Paul Voß (Ger), Fabian Wegmann, Peter Wrolich (Aut)

Neuzugänge Team Milram 2009: Fabian Wegmann, Peter Wrolich, Matthias Ruß, Markus Fothen, Thomas Fothen, Johannes Fröhlinger , Robert Förster , Ronny Scholz (alle Gerolsteiner), Linus Gerdemann, Servais Knaven, Gerald Ciolek (alle Team Columbia), Thomas Rohregger (Elk Haus), Paul Voß (3C Gruppe), Wim Stroetinga (Neo-Profi)

Webseite Team Milram 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.