CPA fordert UCI zu einem Treffen auf

Die Vereinigung der Radprofis CPA hat den Radsportweltverband UCI zu einem Treffen nach der Fernfahrt Paris-Nizza aufgefordet.

Die CPA möchte bei dem Treffen über die disziplinarischen Folgen der UCI informiert werden, die der Verband den an Paris-Nizza startenden Fahrern angedroht hatte. Die UCI hatte den Fahren bei Teilnahme an der von der ASO organisierten Fernfahrt mit einer Sperre von bis zu sechs Monaten gedroht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.