Preidler sprintet in Bukowina vor Buchmann zum ersten WorldTour-Sieg

Georg Preidler (Groupama-FDJ) jubelt über seinen ersten WorldTour-Sieg, Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) wird Zweiter (li.) - Foto: © BORA - hansgrohe / Bettiniphoto

Premieresieg: Georg Preidler (Groupama-FDJ) hat auf der sechsten Etappe der 75. Polen-Rundfahrt seinen ersten Sieg bei einem WorldTour-Rennen eingefahren.

Der 28 Jahre alte Österreicher konnte sich nach 128 anspruchsvollen Kilometern von Zakopane nach Bukowina im Spring gegen den Ravensburger Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) und den polnischen Lokalmatador Michal Kwiatkowski (Sky) behaupten.

Buchmann: „Bereit für die Vuelta“

„Einen großen Dank an das gesamte Groupama-FDJ-Team. Ohne euch wäre dieser Sieg nicht möglich gewesen“, twitterte Preidler nach seinem ersten Erfolg bei einem WorldTour-Rennen. „Ich bin mit dem zweiten Platz mehr als zufrieden, natürlich wäre der Sieg noch schöner gewesen vor allem weil das Team mich so toll unterstützt hat. Mit dieser Platzierung glaube ich, dass ich gut in Form bin und vor allem für mein großes Saisonziel, die Vuelta, bereit bin“, bilanzierte indes Buchmann.

In der Gesamtwertung führt vor der Schlussetappe am Freitag Ex-Weltmeister Kwiatkowski mit 16 Sekunden vor dem Belgier Dylan Teuns (BMC). Der Neuseeländer George Bennett (LottoNL-Jumbo/+0:24) rangiert auf Platz drei. Das Weiße Trikot des Punktbesten verteidigte erneut der Deutsche Meister Pascal Ackermann (Bora-hansgrohe), der die ersten beiden Etappen gewinnen konnte.

Foto: © BORA – hansgrohe / Bettiniphoto 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .