Jungels krönt bei Lüttich-Bastogne-Lüttich Klassikersaison von Quick-Step Floors

Dritter luxemburgischer Sieger von Lüttich-Bastogne-Lüttich: Bob Jungels (Quick-Step Floors) - Foto: © Quick-Step Floors Cycling Team / Getty Images

Bob Jungels hat mit seinem Sieg bei der 104. Auflage des belgischen Ardennenklassikers Lüttich-Bastogne-Lüttich für einen krönenden Abschluss der Klassikersaion seines belgischen Quick-Step-Floors-Rennstall gesorgt.

Nach 258,5 Kilometern konnte sich der 25 Jahre alte Jungels in Ans als Solist behaupten und sich als dritter Luxemburger nach Marcel Ernzer (1954) und Andy Schleck (2009) in der Siegerliste der „La Doyenne“ verewigen.

Platz zwei belegte mit 37 Sekunden Rückstand der Kanadier Michael Woods (Education First-Drapac) gefolgt vom Franzosen Romain Bardet (Ag2r La Mondiale). Rang vier belegte vier Tage nach seinem Sieg beim Flèche Wallonne Jungels französischer Teamkollege Julian Alaphilippe.

Vorjahressieger Alejandro Valverde (Movistar) verpasste indes Jungels entscheidenden Antritt 20 Kilometer vor dem Ziel am Cote de la Roche-aux-Faucons und damit seinen fünften Erfolg beim ältesten Eintagesrennen der Welt.

Jungels: „Ziemlich unglaublich“

„Ich glaubte nicht, dass ich es schaffen würde, bis ich sah, dass niemand hinter mir war, als ich mich der Ziellinie näherte. Das ist das schönste Eintagesrennen der Welt, und den Sieg hier, in der Nähe von Luxemburg und vor meiner Familie und meinen Fans, die alle gekommen sind, um mich zu unterstützen, werde ich immer in Erinnerung behalten“, sagte Jungels nach seinem ersten Saisonsieg und ergänzte: „Um ehrlich zu sein, es ist ziemlich unglaublich und ich werde ein paar Tage brauchen, um alles sacken zu lassen.“

Für Quick-Step Floors war es bereits der 27. Saisonerfolg und nach dem Sieg von Niki Terpstra bei der Flandern-Rundfahrt der zweite Erfolg bei einem Radsport-Monument in diesem Jahr.

Foto: © Quick-Step Floors Cycling Team / Getty Images

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .