Tagessieg für Démare, Aus für Buchmann bei Paris-Nizza

Für Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) ist Paris-Nizza bereits nach der 1. Etappe beendeDie deutschen Topsprinter haben einen Tageserfolg zum Auftakt der 75. Auflage der französischen Fernfahrt Paris-Nizza verpasst. Für Bora-hansgrohe-Kapitän Emanuel Buchmann ist das Rennen bereits beendet.

Den Tagessieg der 1. Etappe sicherte sich nach 148,5 Kilometern rund um Bois-d’Arcy der Franzose Arnaud Démare (FDJ) im Sprint vor seinem Landsmann Julian Alaphilippe (Quick-Step Floors).

Mit neun Sekunden Abstand gewann der Norweger Alexander Kristoff (Katusha-Alpecin) den Sprint der Verfolger um Platz drei. Weder André Greipel (Lotto-Soudal), Marcel Kittel (Quick-Step Floors) noch John Degenkolb (Trek-Segafredo) konnten unter die besten zehn sprinten. Greipel sprintete als bester Deutscher als 13. über den Zielstrich.

Buchmann mit Knieverletzung raus

Beendet ist die achttägige französische Fernfahrt indes für Emanuel Buchmann vom deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall. Der 24 Jahre alte Ravensburger musste das Rennen nach einem Sturz wegen einer Knieverletzung aufgeben.

Foto: © BORA-hansgrohe / VeloImages

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.