Erster Saisonsieg perfekt: Sagan gewinnt Kuurne-Brüssel-Kuurne

Weltmeister Peter Sagan vom Team Bora-hansgroheSouverän zum ersten Sieg im neuen Trikot: Weltmeister Peter Sagan hat bei der 69. Austragung des belgischen Klassikers Kuurne-Brüssel-Kuurne seinen ersten Erfolg im Trikot des deutschen Bora-hansgrohe-Rennstalls eingefahren.

Nach 200,7 Kilometern konnte sich der 27 Jahre alte Slowake im Sprint einer fünfköpfigen Ausreißergruppe deutlich vor dem belgischen Vorjahressieger Jasper Stuyven (Trek-Segafredo) und dem Briten Luke Rowe (Sky) durchsetzen. Vierter wurde Stuyvens Landsmann Tiesj Benoot (Lotto Soudal), Rang fünf belegte der Italiener Matteo Trentin (Quick-Step Floors).

Sagan: „Ich bin happy“

„Heute habe ich mich gut gefühlt. Danke an das Team, die haben gut am Kwaremont gearbeitet, alle waren da für mich vorne. Ich war nicht sicher ob das Feld nochmal aufschließen kann und wir einen Sprint sehen, aber nach den Attacken auf der Zielrunde war ich vorne in einer Gruppe und alle haben gut gearbeitet“, kommentierte Sagan seinen insgesamt 90. Profisieg seiner Laufbahn und ergänzte: „Am Ende sind wir zu fünft gesprintet und es war gut für mich – ich bin happy mit dem Sieg, für mich und das Team.“

Am Vortag Zweiter bei Omloop Het Nieuwsblad

„Es ist großartig diesen Sieg heute hier in Belgien zu feiern. Das erste Wochenende hier lief richtig toll für uns. Im Finale hat Peter im richtigen Moment attackiert. Auch sein Timing im Sprint war heute perfekt“, bilanzierte Bora-hansgrohes sportlicher Leiter Steffen Radochla. Noch am Vortag hatte sich Sagan bei der 72. Auflage von Omloop Het Nieuwsblad im Sprint knapp Olympiasieger Greg Van Avermaet BMC geschlagen geben müssen.

Foto: © BORA-hansgrohe / VeloImages

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.