Burghardt schnellster Abfahrer der Tour 2016: 130,7 km/h

Marcus Burghardt (BMC Racing)

Schneller als die Polizei erlaubt: Nicht Leigh Howard (IAM/122,7 km/h) ist der schnellste Abfahrer der Tour de France 2016 – Marcus Burghardt (BMC) schraubte den Kilometer-Wahnsinn auf der neunte Etappe nochmals hinauf.

Laut Strava rauschte der gebürtige Zschopauer Burghardt mit 130,7 km/h auf der Etappe nach Andorra Arcalis einen Berg hinab. Ab Tag zuvor spuckte das SRM-System des Australiers Howard acht Kilometer weniger aus.  Auf den französischen Autobahnen ist 130 km/h übrigens das erlaubte Limit.

Quelle: Strava / https://www.strava.com/activities/636667328

Foto Burghardt: Christopher Jobb / www.christopherjobb.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.