Routinierte Helfer für Bennett und Nerz: Bora-Argon18 benennt Tour-Aufgebot

Das Team Bora-Argon18 bei einer TrainingsfahrtMit der Doppelspitze Sam Bennett und Dominik Nerz – und insgesamt vier deutschen Fahrern – nimmt der deutsche Zweitdivisionär Bora-Argon18 die 102. Tour de France (4. bis 26. Juli) in Angriff.

Während der 24 Jahre alte Ire Bennett bei seinem Tour-Debüt bei Sprintankünften vorne mitmischen soll, ist der ein Jahr ältere gebürtige Wangener Nerz bei seiner zweiten Frankreich-Rundfahrt der Mann für die Gesamtwertung. Neben Nerz wurden mit dem Amberger Andreas Schillinger, dem Rostocker Paul Voß und dem Ravensburger Tour-Neuling Emanuel Buchmann drei weitere Deutsche in das neunköpfige Aufgebot berufen.

Denk: „Hohe Leistungsdichte im Team“

„Wir haben zur Zeit eine sehr hohe Leistungsdichte im Team. Entsprechend eng ging es bei der Vergabe der letzten Plätze im Tour-Team zu. Letztlich haben wir uns für ein routiniertes Team entschieden, dass unsere Doppelspitze um Sam Bennett und Dominik Nerz bestmöglich unterstützen kann“, sagte Team-Manager Ralph Denk. „Für das diesjährige Profil der Tour de France haben wir eine gute Balance aus Klassiker- und Berg-Spezialisten berufen.“

Thurau nicht berufen

Nicht im finalen Aufgebot berücksichtigt wurde der vor der Saison vom Team Europcar verpflichtete Frankfurter Björn Thurau. Komplettiert wird die Tour-Equipe des Rennstalls aus dem oberbayerischen Raubling durch den Tschechen Jan Barta, den Polen Bartosz Huzarski, Jose Mendes aus Portugal sowie den Australier Zakkari Dempster. Als Ersatzfahrer stehen der Österreicher Patrick Konrad und der Italiener Cesare Benedetti bereit.

Aufgebot Team Bora-Argon18 für die 102. Tour de France: Jan Barta (30, CZE), Sam Bennett (24, IRL), Emanuel Buchmann (22, GER), Zakkari Dempster (27, AUS), Bartosz Huzarski (34, POL), Jose Mendes (30, POR), Dominik Nerz (25, GER), Andreas Schillinger (31, GER), Paul Voss (29, GER) – Ersatzfahrer: Patrick Konrad (23, AUT), Cesare Benedetti (27, ITA)

Foto: BORA – ARGON 18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.