Versöhnlicher Saisonabschluss: Daniel Martin gewinnt 108. Lombardei-Rundfahrt

Dan MartinVersöhnlicher Saisonabschluss: Daniel Martin (Garmin-Sharp) hat die 108. Auflage der Lombardei-Rundfahrt in Norditalien gewonnen und somit kurz vor Toreschluss seinen ersten Saisonsieg doch noch unter Dach und Fach gebracht.

Der 28-jährige Ire konnte sich nach 260 Kilometern von Como von Bergamo mit einer Sekunde Vorsprung auf den Spanier Alejandro Valverde (Movistar) und dem Portugiesen Rui Costa (Lampre-Merida) durchsetzen. Der Belgier Tim Wellens (Lotto-Belisol) wurde vor dem Spanier Samuel Sanchez (BMC) und dem Schweizer Michael Albasini (Orica-GreenEdge) Vierter.

Siebter wurde Wellens Landsmann Philippe Gilbert (BMC), Sieger der Austragungen 2009 und 2010, gefolgt Spanier Joaquim Rodriguez (Katusha), die „Fahrt der fallenden Blätter“ in den beiden letzten Jahren gewinnen konnte. Bester Akteur der deutschen NetApp-Endura-Equipe wurde der Portugies Tiago Machado mit 25 Rückstand auf Martin als 18. Der polnische Weltmeister Michal Kwiatkowski (Omega Pharma – Quick-Step) kam bei seinem ersten Rennen im Regentrikot mit einem Rückstand von 9:42 Minuten als 77. ins Ziel in Bergamo.

Martins versöhnlicher Abschied einer „schwere Saison“

„Es war durch die Stürze eine schwere Saison. Aber ich habe immer an mich geglaubt, und auch das Team hat das getan. Es ist unfassbar, hier jetzt zu gewinnen“, kommentierte Martin seinen ersten Sieg der Saison 2014 nach Rennende. „Ich war sehr froh, dass ich in der letzten Kurve nicht gestürzt bin“, meinte Martin und spielte damit auf seinen Sturz beim belgischen Ardennen-Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich im April an, als er in der finalen Kurve in Führung liegend wegrutschte und sich somit um die Titelverteidigung brachte.

Foto: Laurent Brun / www.instants-cyclistes.fr / Lizenzbedingungen (CC BY-NC-SA 2.0)

Webseite des Rennens: www.gazzetta.it/Speciali/GiroLombardia/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.