Von Burghardt bis Voß: Die 10 Deutschen der 101. Tour de France

André Greipel (Lotto-Belisol)

André Greipel (Lotto-Belisol) – Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.de

Zehn deutsche Fahrer – und damit genauso viele wie im Vorjahr – werden morgigen am Samstag (5. Juli) im britischen Leeds an den Start der 101. Tour de France gehen.

Tour-Debütanten, Etappensieger und Rekordhalter – auch der Frankreich-Rundfahrt 2014 versuchen die deutschen Profis ihren Stempel aufzudrücken. radsportkompakt.de stellt die zehn deutschen Protagonisten der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt vor.

Marcus Burghardt (BMC Racing Team)

Marcus Burghardt (BMC Racing)

Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.de

Zum siebten Mal nimmt der 31-jährige Zschopauer in diesem Jahr bei einer Tour de France teil. Im Jahr 2008 feierte er dort den größten Erfolg seiner Karriere, als er in St. Etienne die 18. Etappe gewann. Immer ein Mann für Ausreißergruppen und ein erfahrener Helfer für seinen BMC-Kapitän Tejay Van Garderen.

John Degenkolb (Giant-Shimano)

John Degenkolb (Giant Shimano)

Foto: © Cor Vos / Team Giant-Shimano

Seine zweite Frankreich-Rundfahrt nimmt in diesem Jahr John Degenkolb in Angriff. Fungiert zusammen mit Marcel Kittel als die Doppelspitze bei den Sprintentscheidungen. Nachdem der 26-jährige Geraer im Vorjahr leer ausging, soll in diesem Jahr der erste Etappensieg her.

André Greipel (Lotto-Belisol)

André Greipel (Lotto-Belisol)

Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.de

Wie im Vorjahr reist der 31 Jahre alte Rostocker im schwarz-rot-goldenen Meistertrikot zum Grand Depart nach Leeds und möchte bei seiner vierten Tour-Teilnahme seine Erfolgsbilanz von bis dato fünf Tageserfolgen weiter ausbauen. Hat seine Schulterverletzung aus dem Frühjahr bestens verarbeitet und ist gewappnet für die innerdeutschen Sprintduelle mit Marcel Kittel.

Marcel Kittel (Giant-Shimano)

Marcel Kittel (Giant-Shiman)

Foto: Laurent Brun / www.instants-cyclistes.fr / Lizenzbedingungen (CC BY-NC-SA 2.0)

Der 26 Jahre alte Arnstädter rollt am Samstag zum dritten Mal an den Start einer Frankreich-Rundfahrt. Im Vorjahr der überragende Mann bei den flachen Sprintankünften. Fuhr mit dem Auftaktsieg auf Korsika ins Gelbe Trikot, siegte zum Abschluss auf dem Champs Elysées und gewann dazwischen noch zwei weitere Etappen. Bewies beim diesjährigen Giro d’Italia mit zwei Siegen, dass ihm Sprintankünfte auf britischen Terrain liegen.

Roger Kluge (IAM)

Roger Kluge (IAM)

Foto: SilkeOnTour / flickr

Zum zweiten Mal nach 2010, damals für das Team Milram, geht der 28-jährige Eisenhüttenstädter an den Start einer Tour de France. Musste seine Tour-Premiere damals nach der 9. Etappe nach einem Sturz beenden. Dem Bahnspezialisten fallen in seinem schweizerischen IAM-Team vor allem Helferdienste zu.

Tony Martin (Omega Pharma-Quick Step)

Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin bei der Belgien-Rundfahrt 2014

Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.de

Der 29 Jahre alte Cottbuser hat sich bei seiner sechsten Tour-Teilnahme natürlich das Einzelzeitfahren der vorletzten Etappe fett im Kalender angestrichen. Auf den 54 Kilometern von Bergerac nach Périgueux möchte der dreimalige Weltmeister im Kampf gegen die Uhr seinen dritten Etappensieg unter Dach und Fach bringen. Bewies mit Platz vier bei der Tour de Suisse eine bestechende Form.

Andreas Schillinger (NetApp-Endura)

Andreas Schillinger (NetApp-Endura)

Foto: © TNE/Roth

Im zarten Alter von 30 Jahren kommt der gebürtiger Amberger, wie auch der Rest seiner Mannschaftskollegen, zu seinem Tour-Debüt. Beim deutschen Zweitdivisionär soll er dem tschechischen Kapitän Leopold König zu einem Platz unter den besten 15 verhelfen.

Marcel Sieberg (Lotto-Belisol)

Marcel Sieberg (Lotto-Belsiol)

Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.de

Ist mit seinen 1,98 Meter nicht nur der größte Fahrer im Peleton, sondern zugleich auch der finale Anfahrer seines Freundes André Greipel im Sprintzug von Lotto-Belisol. Zum fünften Mal steht der 31-jährige Castrop-Rauxeler am Start einer Tour de France.

Jens Voigt (Trek Factory Racing)

Jens Voigt

Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.de

Oldie but Goldie – und ein Rekordmann: Mit seiner 17. Tour-Teilnahme zieht der 42-jährige Mecklenburger mit den beiden nicht mehr aktiven Rekordhaltern George Hincapie (USA) und Stuart O’Grady (Australien) gleich. Zwei Etappensiege (2006/2007) sowie zwei Tage im Gelben Trikot (2001/2005) konnte der Wahl-Berliner bei seinen bisherigen Teilnahmen seiner Palmarès hinzufügen.

Paul Voß (NetApp-Endura)

Paul Voß (NetApp-Endura)

Foto: © TNE/Roth

Zweiter deutscher Fahrer im Debütanten-Aufgebot von NetApp-Endura. Dem 28 Jahre alten Rostocker werden wie Teamkollege Schillinger vor allem Helferaufgaben für Leopold König zufallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.