Meistertrikot verteidigt: Greipel siegt vor Degenkolb in Baunatal

André Greipel im MeistertrikotGeneralprobe bestanden: André Greipel (Lotto-Belisol) hat im nordhessischen Baunatal seinen Titel als deutscher Straßenmeister erfolgreich verteidigt und fährt somit in einer Woche im schwarz-rot-goldenen Meistertrikot zur 101. Tour de France.

Der 31 Jahre alte Rostocker setzte sich nach 206,4 Kilometer auf 12 Mal zu fahrenden 17,2 Kilometer langen Rundkurz im Massensprint gegen den Wahl-Frankfurter John Degenkolb (Giant-Shimano) und Phil Bauhaus (Team Stölting) durch. Degenkolbs Teamkollege Marcel Kittel hatte mit der Entscheidung um den nationalen Titel indes nichts zu tun. Der gebürtige Arnstädter fiel von Krämpfen geplagt auf den letzten Kilometern aus dem Hauptfeld heraus und hatte mit der Entscheidung um Sieg nichts zu tun.

Greipel glücklich über 12. Saisonsieg

„Ich bin sehr, sehr glücklich. Das Rennen war nicht einfach, man konnte sich nie wirklich ausruhen. Marcel Sieberg hat mir heute den Sprint wieder perfekt vorbereiten“, kommentierte Greipel in Anschluss seine gelungene Titelverteidigung – zugleich sein 12. Saisonsieg. „“Der Zweite ist im Radsport immer der erste Verlierer. Das ist keine schöne Situation, aber davon geht die Welt auch nicht unter“, sagte indes Degenkolb.“ Greipel wird somit wie im Vorjahr im Meistertrikot an den Start der Tour de France rollen, die am kommenden Samstag (5. Juli) im britischen Leeds gestartet wird.

Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.