Dauphiné-Etappensieg im Foto-Finish: Nikias Arndt siegt in Le Teil

Nikias Arndt gewinnt 3. Etappe beim Criterium Dauphine Libere 2014  Überraschungs-Coup im Foto-Finish: Nikias Arndt (Giant-Shimano) hat die 3. Etappe des 66. Critérium du Dauphiné gewonnen.

Der 22 Jahre alte Buchholzer konnte nach 194 Kilometer von Ambert nach Le Teil hauchdünn gegen den Belgier Kris Boeckmans (Lotto Belisol) durchsetzen. Platz drei sicherte sich Arndts südafrikanischer Teamkollege Reinardt Janse van Rendsburg. Ralf Matzka aus Schwenningen wurde als bester Fahrer der deutschen NetApp-Endura-Mannschaft Zwölfter.

Arndt: „Ein unglaublicher Sieg“

„Unser Team hat mit Marcel Kittel und John Degenkolb großartige Sprinter, aber wir sind auch mit der zweiten Reihe mit Luka [Mezgec], Reinhardt und mir absolut konkurrenzfähig. Es ist ein unglaublicher Sieg“, kommentierte Arndt seinen bis dato größten Erfolg als Profi im Anschluss. „Die Jungs haben gezeigt, dass man alles erreichen kann, wenn man gut zusammenarbeitet. Das nimmt vor den nächsten Etappen den Druck.“

Froome verteidigt Gelb

Das Gelbe Trikot des Gesamtführenden konnte der zuvor zweimal erfolgreiche Chris Froome (Sky) erfolgreich verteidigen. Mit zwölf Sekunden Vorsprung führt der Brite weiterhin vor dem Spanier Alberto Contador (Tinkoff-Saxo). Rang drei belegt mit 21 Sekunden Rückstand der Niederländer Wilco Kelderman (Belkin) vor dem US-Amerikaner Andrew Talansky (Garmin-Sharp/+0:33).

Das vierte Teilstück der achttägigen Generalprobe für die 101. Tour de France führt am Mittwoch über 167,5 Kilometer von Montélimar nach Gap.

Foto Arndt: © Cor Vos / Team Giant-Shimano

Webseite des Rennens: www.letour.fr/criterium-du-dauphine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.