Degenkolb gewinnt 107. Paris-Tours

John Degenkolb bei Eschborn-Frankfurt 2013 - Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.deJohn Degenkolb (Argos-Shimano) hat zum Abschluss seiner Saison die 107. Auflage des französischen Herbstklassikers Paris-Tours gewonnen.

Der 24 Jahre alte Geraer konnte sich nach 235 Kilometern von Authon-du-Perche Tours auf die Avenue de Grammont in Tours gegen den Dänen Michal Morkov (Saxo-Tinkoff) und den Franzosen Arnaud Demare (FDJ) durchsetzen.

„Das Gefühl ist einfach geil“

„Ich bin superglücklich über diesen großen Sieg heute bei Paris-Tours. Wie ich gehört habe, gab es zuletzt 1984 oder so in dem Dreh einen Fahrer, der Paris-Bourges und Paris-Tours in einem Jahr gewinnen konnte. Das Gefühl ist einfach geil“, kommentierte Degenkolb seinen sechsten Saisonsieg auf seiner Webseite.

Der Wahl-Frankfurter wandelt damit auf den Spuren von Erik Zabel, der den prestigprächtigen Sprinterklassiker im Jahr 2005 zuletzt gewann. „Meine zweite Saisonhälfte war der Oberhammer. Und nach Hamburg habe ich heute erneut unter Beweis gestellt, dass mir die Klassiker liegen“, bilanzierte Degenkolb seine Saison 2013.

Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.de

Webseite des Rennens: www.letour.fr/indexPAT_fr.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.