Scharping bleibt BDR-Präsident

Bleibt bis 2017 BDR-Präsident: Rudolf Scharping - Foto: Ole ReißmannAmtsinhaber Rudolf Scharping bleibt weitere drei Jahre Präsident des Bund Deutscher Radfahrer (BDR).

Der 65-jährige Pfälzer wurde auf am Samstag auf der BDR-Bundesversammlung in Gelsenkirchen mit 411 Stimmen und deutlicher Mehrheit wiedergewählt. Gegenkandidatin Sylvia Schenk konnte lediglich 156 der 593 Stimmen für sich verbuchen.

Dritte Amtszeit für den Ex-Minister

„Ich nehme die Wahl an und werde mich bemühen“, sagte der ehemalige Verteidigungsminister Scharping, der seit dem 19. März 2005 mehr oder weniger souverän die Geschicke des BDR lenkt. Nach anfänglichen Rückzugsgedanken im Februar wird der SPD-Politiker nun doch seine dritte Amtszeit in Angriff nehmen und bis 2017 an der BDR-Spitze stehen.

Foto: Ole Reißmann / Lizenzbedingungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.