Martin startet optimal vorbereitet in die Saison

Der Saisonstart auf Mallorca kann kommen: Zeitfahrweltmeister Tony Martin (Omega Pharma-Quick Step) blickt auf eine sorgenfreie Vorbereitung zurück.

„Ich konnte zuletzt wirklich optimal trainieren. Ganz anders als im vergangenen Jahr, in dem mich zu diesem Zeitpunkt Knieschmerzen plagten“, schreibt der 27 Jahre alte Cottbuser auf seiner Webseite.

Seinen Saisoneinstand wird der Wahlschweizer am Wochenende bei der Mallorca-Challenge (3. bis 7. Februar) geben. „Die Mallorca-Challenge nutze ich zum Einrollen unter Wettkampfbelastung. Zu großes Risiko will ich nicht eingehen“, meinte Martin. Auf der Baleareninsel spulte Martin zuletzt um die 180 Kilometer täglich ab, um sich gut gewappnet in die neue Saison zu stürzen.

Härtetest an der Algarve

Einem ersten Härtetest wird sich der Silbermedailliengewinner von London bei der Algarve-Rundfahrt (14. – 17. Feb.) unterziehen. „Dort bin ich in den letzten Jahren erfolgreich gewesen und will es auch wieder sein“, meinte Martin. „Als erster Gradmesser für die Saison ist diese Rundfahrt für mich allein schon wegen dem längeren Zeitfahren interessant.“ Im Jahr 2011 gewann er das Rennen, im Vorjahr wurde er Zweiter.

Pfeilen an der Sitzposition

Neben der Form pfeilte der gelernte Polizeimeister auch an der Optimierung seiner Sitzposition auf dem Zeitfahrrad. „Ich versuche, mit dem Oberkörper noch tiefer zu kommen. Daran muss man sich erst einmal gewöhnen“, erklärte Martin. „Eigentlich ist meine Position schon ziemlich extrem, aber Tests im Windkanal haben ergeben, dass ich so noch mehr rauskitzeln kann. Mit dem Luftholen hatte ich bei den ersten Einheiten keine Probleme.“

Foto: Laurent Brun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.