Mountainbiker Stander tödlich verunglückt

Bei einem Trainingsunfall tödlich verunglückt: Burry Stander - Foto: Filip FrancoisDer südafrikanische Weltklasse-Moutainbiker Burry Stander ist bei einem Trainingsunfall in seiner Heimat tödlich verunglückt.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge kollidierte der 25 Jahre alte Cross-Country-Spezialist am Donnerstag bei einer Trainingsausfahrt mit einem Taxi und erlag wenig später seinen schweren Verletzungen.

Stander wurde im Jahr 2009 U23-Weltmeister im Cross-Country und in der selben Diszpilin bei den Olympischen Spielen 2012 London 2012 Fünfter. Er stand beim Specialized Racing Team unter Vertrag, für das auch der tschechische Olympiasieger Jaroslav Kulhavy fährt.

Es war der zweite tragische Unfall eines Weltklasse-Moutainbikers innerhalb weniger Wochen: Am 16. Dezember kam der Spanier Inaki Lejaretta – ebenfalls bei einem Trainingsunfall – ums Leben.

Foto: Filip Francois

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.