Rätselhafte Virusinfektion: Hushovd sagt Olympia-Start ab

Ex-Weltmeister Thor Hushovd (BMC Racing) hat seinen Start bei den Olympischen Spielen aufgrund einer rätselhaften Viruserkrankung in London abgesagt.

„Die Olympischen Spiele waren mein erklärter Saison-Höhepunkt, zumal auch der Kurs in London auf mich zugeschnitten gewesen wäre. Aber mein Körper lässt momentan keinen anderen Entscheid zu“, teilte der 34-jährige Norweger auf der Seite des Norwegischen Radsport-Verbandes NCF mit.

Vegard Stake Laengen rückt nach

Trotz eingehender Untersuchungen schwächt eine bis dato noch nicht restlos geklärte Viruserkrankung den Weltmeister des Jahres 2010. Die gestern zu Ende gegangen 69. Polen-Rundfahrt hatte Hushovd nach der 5. Etappe beendet. Bei den Spielen in London wird der zehnfache Tour-de-France-Etappensieger von Vegard Stake Laengen vertreten. Der 23-Jährige ist der vierte Fahrer neben Edvald Boasson Hagen (Sky), Lars Petter Nordhaug (Sky) und Alexander Kristoff (Katusha).

Foto & Lizenzbedingungen: Laurie Beylier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.