Heilungsprozess nicht optimal: Andy Schleck droht vorzeitiges Saisonende

Dem Luxemburger Andy Schleck (RadioShack-Nissan-Trek) droht scheinbar das vorzeitige Saisonende.

Wie die Online-Ausgabe der Luxemburger Wort am Montag berichtet, verlaufe der Heilungsprozess der Verletzung die sich der 27-Jährige beim Critérium du Dauphiné zugezogen hat langsamer als ursprünglich angedacht. Die vollkommene Heilung des Bruchs könne demnach noch mehrere Monate in Anspruch nehmen.

Schleck hatte sich beim Zeitfahren des französischen Mehretappenrennens eine Fraktur des Kreuzbeins zugezogen und musste daraufhin seinen Start bei der Tour de France absagen. Stattdessen wollte der Tour-Sieger 2010 im Straßenrennen bei den Olympischen Spielen in London an den Start gehen.

Foto: Laurent Brun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.