Argos-Shimano mit Fröhlinger, Gretsch und Kittel zur Tour

Mit den drei Deutschen Johannes Fröhlinger, Patrick Gretsch und Marcel Kittel tritt das Team Argos-Shimano bei der 99. Tour de France (30. Juni bis 22. Juli) an.

Der 27 Jahre alte Gerolsteiner Fröhlinger stand in den Jahren 2009 und 2010 für das Team Milram bereits zweimal am Start einer Frankreich-Rundfahrt. Der 24-jährige Arnstädter Kittel sowie der ein Jahr ältere Erfurter Gretsch bestreiten hingegen ihre erste „Große Schleife“ durch Frankreich.

Kittel verlängert bis Ende 2014

Die Hoffnungen auf einen Etappensieg ruhen vor allem auf den Schultern von Sprinter Kittel. „Ich fahre nach Frankreich, um Cavendish herauszufordern. Er ist im Moment der beste Sprinter der Welt. Ich freue mich auf einen spannenden Wettkampf mit ihm“, gibt sich der Tour-Neuling selbstbewusst für seine erste Tour de France. Der Rennstall gab zugleich die gemeinsame Vertragsverlängerung mit dem Thüringer bis Ende der Saison 2014 bekannt.

Geschke bleibt zuhause

Die beiden Franzosen Yann Huguet und Matthieu Sprick sowie die vier Niederländer Tom Veelers, Koen de Kort, Albert Timmer und Roy Curvers machen das neun Fahrer starke Aufgebot des niederländischen Zweitdivisionärs beim „Grand Départe“ im belgischen Lüttich komplett. Keine Berücksichtigung fand unter anderem der zuvor in das vorläufige Aufgebot berufene Berliner Simon Geschke. Die drei übrigen deutschen Argos-Shimano-Profis Roger Kluge, John Degenkolb und Dominic Klemme wurden von Teamchef Iwan Spekenbrink bereits für die 14-köpfige Vorauswahl nicht berücksichtigt.

Aufgebot Team Rabobank für die 99. Tour de France: Johannes Fröhlinger (GER), Patrick Gretsch (GER), Marcel Kittel (GER), Yann Huguet (FRA), Matthieu Sprick (FRA), Tom Veelers (NED), Koen de Kort (NED), Albert Timmer (NED), Roy Curvers (NED)

Foto: Laurent Brun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.