Cancellara plant Comeback bei Bayern-Rundfahrt

Fabian Cancellara will nach seinem vierfachen Schlüsselbeinbruch bei der 33. Bayern-Rundfahrt (22. – 27. Mai) sein Comeback geben.

Das teilte der 31 Jahre alte Schweizer vom luxemburgischen RadioShack-Nissan-Rennstall am Dienstag auf einer Pressekonferenz in einem Baseler Krankenhaus mit. Dort war der viermalige Zeitfahr-Weltmeister am Montag operiert worden, nachdem er einen Tag zuvor bei der Flandern-Rundfahrt schwer gestürzt war.

„Ich hatte Glück im Unglück, dass ich mich nicht schwerer verletzte“, sagte der Berner, der bei der Bayern-Rundfahrt knapp sechs Wochen nach dem Eingriff wieder ins Renngeschehen eingreifen will , um sich für seine weiteren Saisonhöhepunkte zu wappnen. Obereste Priorität besitzen dabei die Olympischen Spiele in der britischen Hauptstadt London. Vor vier Jahren bei den Spielen in Peking hatte Cancellara Gold im Einzelzeitfahren gewonnen.

Foto: Cindy Trossaert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.