Kupfernagel Vierte am Bornheimer Hang

Vierte am Bornheimer Hang: Hanka Kupfernagel - Foto: Michael Schmut Hanka Kupfernagel hat das Podium bei den Radcross-Europameisterschaften am Bornheimer Hang in Frankfurt nur knapp verpasst.

Gebremst durch einen Sturz und gehandicapt durch eine Schulterverletzung belegte die 36-jährige Thüringerin bei ihrem selbsternannten Heimrennen Platz vier. Europameisterin wurde die Niederländerin Daphny van den Brand vor ihrer Landsfrau Sanne van Paassen und der Britin Helen Wyman.

Kupfenagel war auf der vorletzten Runde von sechs Runden á 2,5 Kilometern gestürtzt und verlor den Anschluss an die Spitzengruppe. Mit einem Rückstand von 1:01 Minuten kam die viermalige Weltmeisterin schließlich ins Ziel.

Foto: Michael Schmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.