Von der Wall Street aufs Rad: Columbia-HTC verpflichtet Evelyn Stevens

Einen ungewöhnlichen Karrieresprung vollzog die US-Amerikanerin Evelyn Stevens, die in der kommenden Saison für die Frauen-Equipe vom US-Team Columbia-HTC fahren wird.

Bis zum Sommer 2008 war die 26-jährige als Brokerin auf dem Parkett der New Yorker Börse an der Wall Street tätig – ab Januar fährt sie Radrennen an der Seite der deutschen Columbia-Fahrerinnen Ina Yoko-Teutenberg und Judith Arndt. Mit dem Radsport begann die Spätberufene erst vor zwei Jahren. Sie kaufte sich ein Rad und eiferte ihrer Schwester als Crossfahrerin nach. Das Cross-Rad tauschte sie wenig später gegen ein Straßen-Velo ein und ziemlich schnell stellten die ersten Erfolge bei diversen Straßerennen ein. Den sportlichen Durchbruch erlebte Stevens schließlich bei den Straßen-Weltmeisterschaften vergangenen September im schweizerischen Mendrisio, das sie als 15. beendete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.