Giro d’Italia Femminile, 7. Etappe: Häusler verteidigt „Weiß“ – Teutenberg „Rot“

Ina-Yoko Teutenberg (Team Columbia) - Foto: highroadsports.comClaudia Häusler von der Equipe Nürnberger und die dreimalige Etappensiegerin Ina-Yoko Teutenberg (Team Columbia) haben vor dem Finale des 19. Giro d’Italia der Frauen ihre Spitzenplätze im Kampf um das Weiße und Rote Trikot erfolgreich verteidigt.

Vor ihrem fünften Gesamtsieg steht Lokalmatadorin Fabiana Luperini, die am Samstag auch das Bergtrikot von Häusler übernahm. Auf dem siebten Teilstück über 83,8km von Macherio nach Montevecchia machte Luperini ihren zweiten Tagessieg perfekt. Einen Tag nach ihrem Etappensieg belegte Häusler 1:54 Minuten zurück den fünften Platz.

In der Gesamtwertung fiel die 22-jährige Münchnerin Häusler mit 2:49 Minuten Rückstand auf das Rosa Trikot von Spitzenreiterin Luperini auf den dritten Platz zurück. Der deutschen Bergmeisterin ist jedoch das Weiße Trikot der besten Nachwuchsfahrerin auf der Schlussetappe mit Start und Ziel und Desio (118,5km) kaum noch zu nehmen. Mit Judit Arndt aus dem Team Columbia liegt eine weitere Deutsche mit Platz zehn in den Top 10.

Die Rundfahrt endet am Sonntag mit der 118 Kilometer langen Schlussetappe rund um Desio.

Resultat 7. Etappe, Macherio – Montevecchia, 83,8 Km:

1. Fabiana Luperini (Ita) Menikini – Selle Italia 2:21:04 Stunden (35.642 km/h)
2. Amber Neben (USA) Team Flexpoint
3. Tatiana Guderzo (Ita) Gauss RDZ Ormu
4. Marta Bastianelli (Ita) Team Cmax Dila
5. Claudia Häusler (Ger) Equipe Nürnberger Versicherung
6. Edita Pucinskaite (Ltu) Equipe Nürnberger Versicherung
7. Anna Sanchis Chafer (Spa) Spanish National Team
8. Susanne Ljungskog (Swe) Team Flexpoint
9. Jolanta Polikeviciute (Ltu) USC Chirio Forno d’Asolo
10. Grete Treier (Est) Gauss RDZ Ormu
11. Judith Arndt (Ger) Columbia Women
12. Nicole Brändli (Swi) Bigla Cycling Team
13. Maribel Moreno Allue (Spa) Spanish National Team
14. Giuseppina Grassi (Mex) Fenixs
15. Linda Villumsen (Den) Columbia Women

Gesamtwertung nach der 7. Etappe:

1. Fabiana Luperini (Ita) Menikini – Selle Italia
2. Amber Neben (USA) Team Flexpoint
3. Claudia Häusler (Ger) Equipe Nürnberger Versicherung
4. Tatiana Guderzo (Ita) Gauss RDZ Ormu
5. Nicole Brändli (Swi) Bigla Cycling Team
6. Edita Pucinskaite (Ltu) Equipe Nürnberger Versicherung
7. Anna Sanchis Chafer (Spa) Spanish National Team
8. Jolanta Polikeviciute (Ltu) USC Chirio Forno d’Asolo
9. Marta Bastianelli (Ita) Team Cmax Dila
10. Judith Arndt (Ger) Columbia Women

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.