Giro d’Italia Femminile, 3. Etappe: Ina-Yoko Teutenberg feiert dritten Sieg

Ina-Yoko Teutenberg (Team Columbia) - Foto: highroadsports.comIna-Yoko Teutenberg hat beim 19. Giro d’Italia der Frauen mit dem dritten Tagessieg das Rosa Trikot der Spitzenreiterin im Gesamtklassement erfolgreich verteidigt.

Die Düsseldorferin aus dem Team Columbia setzte sich nach 122,8 Kilometern von Maddalena Occhiobello nach Altedo Malalbergo im Massensprint vor der Schwedin Monica Holler (Bigla Cycling Team) und Rochelle Gilmore (Menikini – Selle Italia) aus Australien durch.

Im Gesamtklassement hat die auch in der Punktwertung der Sprinterinnen führende Columbia-Fahrerin nun 17 Sekunden Vorsprung vor der Niederländerin Kirsten Wild.

Resultat 3. Etappe, S.M. Maddalena Occhiobello – Altedo Malalbergo , 122,8 Km:

1. Ina Teutenberg (Ger) Team Columbia Women 2:52.51 Stunden (42.63 km/h)
2. Monica Holler (Swe) Bigla Cycling Team
3. Rochelle Gilmore (Aus) Menikini – Selle Italia
4. Giorgia Bronzini (Ita) Cycling Team Titanedi-Frezza Acca Due O
5. Kirsten Wild (Ned) AA-Drink Cycling Team
6. Alice Marmorini (Ita) Fenixs
7. Arantzazu Azpiroz (Spa) Bizkaia – Durango
8. Loes Markerink (Ned) Team Flexpoint
9. Martina Corazza (Ita) Gauss RDZ Ormu
10. Julia Martisova (Rus) Gauss RDZ Ormu

Gesamtwertung nach der 3. Etappe:

1. Ina Teutenberg (Ger) Team Columbia Women
2. Kirsten Wild (Ned) AA-Drink Cycling Team
3. Monica Holler (Swe) Bigla Cycling Team
4. Giorgia Bronzini (Ita) Cycling Team Titanedi-Frezza Acca Due O
5. Mirjam Melchers Van Poppel (Ned) Team Flexpoint
6. Vera Carrara (Ita) Team Cmax Dila
7. Noemi Cantele (Ita) Bigla Cycling Team
8. Nicole Brändli (Swi) Bigla Cycling Team
9. Loes Markerink (Ned) Team Flexpoint
10. Regina Schleicher (Ger) Equipe Nürnberger Versicherung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.