Murcia-Rundfahrt: Fernández gewinnt letzte Etappe – Valverde feiert Gesamtsieg

Der Spanier Koldo Fernández aus der baskischen Euskaltel-Mannschaft hat die fünfte und abschliessende Etappe der Murcia-Rundfahrt gewonnen. Den Gesamtsieg holte sich wie im Vorjahr sein Landsmann Alejandro Valverde (Caisse d’Epargne).

Nach 134,9 Kilometern von Urbanización Veneziola (San Javier) nach Murcia gewann der 27-jährige Fernández im Massensprint vor dem Australier Grame Brown (Rabobank) und dem Argentinier Juan José Haedo (CSC). Alejandro Valverde kam als 13. ins Ziel.

Auf die Gesamtwertung hatte die Etappe keine Auswirkungen mehr. Valverde siegte knapp mit zwei Sekunden Vorsprung auf den Italiener Stefano Garzelli (Acqua e Sapone) und mit sechs Sekunden auf Tour de France-Sieger sieger Alberto Contador aus dem Astana-Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.