Dennis und Küng sorgen für BMC-Doppelerfolg bei Tour-de-Suisse-Prolog

Prolog-Sieger der Tour de Suisse 2017: Rohan Dennis (BMC) - Foto: Tour de Suisse / www.tourdesuisse.ch

Doppelsieg zum Auftakt: Rohan Dennis hat den Prolog der 81. Tour de Suisse vor seinem BMC-Teamkollegen Stefan Küng für sich entschieden und damit das Gelbe Trikot des Gesamtführenden übernommen.

Der 27 Jahre alte australische Zeitfahrmeister Dennis absolvierte den 6,1 Kilometer langen Kurs in Cham in 6:24 Minuten und war damit acht Sekunden schneller als sein Schweizer Mannschaftskollege Küng. Rang drei belegte mit einer Sekunde Rückstand auf den Eidgenossen der Österreicher Matthias Brändle (Trek-Segafredo), gefolgt vom Australier Michael Matthews und dessen niederländischen Sunweb-Teamkollegen und Giro-Sieger Tom Dumoulin.

Dennis: „Hatte nicht mit Sieg gerechnet“

„Ich hatte nicht unbedingt mit einem Sieg in Cham gerechnet – und schon gar nicht mit acht Sekunden Vorsprung. Bei einer Prognose hätte ich eher auf Küng getippt“, sagte der ehemalige Stunden-Weltrekordler Dennis, der im Jahr 2015 im niederländischen Utrecht bereits den Prolog der Tour de France 2015 gewonnen hatte.

Bester Fahrer aus der deutschen Bora-hansgrohe-Mannschaft wurde mit 15 Sekunden Rückstand auf Dennis der Tscheche Jan Barta als 15. Der Hamburger Nikias Arndt (Sunweb/+0:22) wurde als bester Deutscher im Kampf gegen die Uhr 28. der Tageswertung.

Foto: Tour de Suisse / www.tourdesuisse.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*