Landa feiert Tagessieg, Quintana nimmt Dumoulin Rosa ab

Neuer Gesamtführender des 100. Giro d'Italia: Nairo Quintana (Movistar)

Nairo Quintana (Movistar) ist nach der 19. Etappe ins Rosa Trikot des Gesamtführenden des 100. Giro d’Italia geschlüpft.

Der 27 Jahre alte Kolumbianer erreichte nach 191 Kilometern von Innichen nach Piancavallo als 16. das Ziel und damit 1:09 Minuten vor dem bis dato führenden Niederländer Tom Dumoulin (Sunweb).

Landa feiert Etappensieg

Den Tagessieg sicherte sich der Spanier Mikel Landa (Sky) als Solist. Rang zwei belegte der Bergankunft mit 1:48 Minuten Rückstand der Portugiese Rui Costa (UAE Team Emirates). Dritter wurde der Franzose Pierre Rolland (Cannondale-Drapac/+1:54).

In der Gesamtwertung führt der Quintana, Italien-Rundfahrt-Sieger des Jahres 2014, nun mit 38 Sekunden Vorsprung auf Dumoulin. Weitere fünf Sekunden dahinter folgt der italienische Titelverteidiger Vincenzo Nibali (Bahrain Merida) und der Franzosen Thibaut Pinot (FDJ/+0:53).

Foto: Team Movistar / © Bettini Photo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*