Ein Traum in schwarz auf Mallorca: Auf neuem Asphalt rauf zum Cap Formento

cap-de-formentor_03Mallorca hat ein Radsport-Highlight zurück gewonnen: Nach jahrelanger Holperpisten-Qual können sich Jedermänner und Profis auf runderneuerter Straße zum Cap Formento fahren.

Die Straße zum Cap de Formentor am nördlichsten Punkt Mallorcas war in den vergangenen Jahren nur noch äußerst beschwerlich zu befahren. Der sehr strapazierte Fahrbahnbelag lies ein Genießen dieser Traum-Tour kaum zu. Seit dem 19. Oktober 2014 hat Mallorca nun ein echtes Radsport-Highlight zurück gewonnen.

cap-de-formentor_01

Auf frischem Asphalt zum Cap de Formentor auf Mallorca – Foto: Jan Eric Schwarzer / ma-13

Ein Traum in schwarz

Mit dem neuen Asphalt ist die kurvige Straße zum Leuchtturm mit Ihren zahlreichen atemberaubenden Ausblicken auf die Steilküste ein wahr gewordener Rennradtraum. Die Ausbesserung der Straße war der Auftakt zu einem von der Balearen-Regierung mit 8,8 Millionen geförderten Projektes zur Instandhaltung der von Radsporttouristen bevorzugten Routen auf den Inseln.

cap-de-formentor_02

Bilder: Jan Eric Schwarzer / www.ma-13.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.