Erster NetApp-Endura-Saisonsieg: Wetterhall gewinnt Ronde van Drenthe

Alexander Wetterhall jubelt bei der Ronde van Drenthe über den ersten Saisonsieg von NetApp-Endura - Foto: Team NetApp-Endura / RothAlexander Wetterhall hat dem deuten NetApp–Endura-Rennstall beim niederländischen Eintagesrennen Ronde van Drenthe den ersten Saisonsieg beschert.

Der 26jährige Schwede konnte sich am Samstag bei strömenden Regen nach 196 Kilometern als Solist durchsetzen und somit für den ersten Saisonerfolg des Zweitdivisionärs sorgen. Seine beiden deutschen Teamkollegen Markus Eichler als Zweiter und Andreas Schillinger als Dritter vervollständigten das Podium für NetApp–Endura.

„Ich kann noch gar nicht glauben, dass ich gewonnen habe. Ich bin überglücklich und freue mich, dass wir als Team gleich das ganze Podium besetzen konnten“, sagte Wetterhall im Anschluss. Rund 30 Kilometer vor dem Ziel konnte sich Wetterhall aus einer 12-köpfigen Führungsgruppe absetzen und einen Vorsprung von 46 Sekunden ins Ziel retten.

„Das ist war wohl das perfekte Rennen für uns. Was für ein Wahnsinn – so etwas habe ich selten erlebt. Das ganze Team war heute extrem gut. Die Jungs waren immer vorne und haben dem Rennen ihren Stempel aufgedrückt“, freut sich NetApp-Endura-Sportdirektor Jens Heppner. „Der Soloritt von Alex bei typischem Klassikerwetter ist natürlich super stark. Besser geht es nicht.“

Foto: Team NetApp-Endura / Roth

Webseite des Rennens: www.rondevandrenthe.nl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.