Tour-Transalp-Auftakt: Tribut am Hahntennjoch

Jon Prengel und Oliver Hilla beim Start der Schwalbe-Tour-Transalp 2011 - Foto: EigeneUnser Frankfurter Radteam REI90 musste heute, beim Auftakt der 9. Schwalbe-Tour-Transalp, dem letzten Anstieg über das Hahntennjoch Tribut zollen.

Die Etappe startete zunächst mit kurzen, steilen Anstiegen sowie weiteren langen Passagen und welligem Höhenprofil. Insgesamt startete die 9. Transalp mit einem hohem Tempo, das wir Beide bis zum letzten Berg im vorderen Drittel des Pelotons gut mitgehen konnten. Bei über 30 Grad Hitze und Rampen mit bis zu 16% Steigung mussten wir jedoch von Krämpfen geplagt abreißen lassen.

Unser Team wurde letztlich auf Position 134 gewertet. Für die morgige Etappe von Imst nach Ischgl stehen als Highlights der Arlbergpass und die Bielerhöhe auf dem Programm. Mal schauen was da möglich ist.

Bis morgen – schöne Grüße aus den Alpen.

Jon & Oliver

—————————————————————————————————————————–

Jon Prengel (39) und Oliver Hilla (40) bestreiten in diesem Jahr jeweils ihre zweite Tour Transalp. Für radsportkompakt.de berichten die beiden Hessen von ihren Erlebnissen bei dem siebentägigen Jedermann-Etappenrennen für Zweierteams durch die Alpen.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.