Alaphilippe feiert Tagessieg – Froome baut Führung weiter aus

Julian Alaphilippe (Quick-Step Floors) bejubelt seinen Etappensieg bei der 72. Spanien-Rundfahrt- Foto: © Quick-Step Floors Cycling Team/Tim De Waele

Julian Alaphilippe hat für sein belgisches Team Quick-Step Floors auf der 8. Etappe den dritten Tageserfolg bei der 72. Vuelta a España eingefahren.

Nach 199,5 Kilometern von Hellín nach Xorret de Catí konnte sich der 25 Jahre ale Franzose im Sprint dreier Ausreißer gegen den Slowenen Jan Polanc (UAE Team Emirates) und den Polen Rafal Majka aus dem deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall behaupten. » Weiterlesen

Teamstrategie missachtet: Barguil von Vuelta ausgeschlossen

Wechselt von Sunweb zu Fortuneo-Oscaro: Warren Barguil - Foto: © Cor Vos / Team Sunweb
Wer nicht hören will, muss fühlen: Warren Barguil ist von seinem deutschen Sunweb-Rennstall vor der 8. Etappe von der 72. Vuelta a España ausgeschlossen worden.

Wie Sunweb am Samstagmorgen mitteilte, soll sich der 25-jährige Franzose nicht an die vereinbarte Teamstrategie gehalten und muss die Spanien-Rundfahrt 2017 vorzeitig verlassen. » Weiterlesen

Zurück in die Heimat: Bergkönig Barguil von Sunweb zu Fortuneo-Oscaro

Wechselt von Sunweb zu Fortuneo-Oscaro: Warren Barguil - Foto: © Cor Vos / Team Sunweb

Der Tour-Bergkönig erliegt dem Lockruf der Heimat: Ein Jahr vor Vertragsende verlässt Warren Barguil das deutsche Team Sunweb und schließt sich dem französischen Zweitdivisionär Fortuneo-Oscaro an.

Die Verpflichtung des 25-jährigen Franzosen gab Fortuneo-Oscaro auf der Team-Webseite offiziell bekannt. „Ich komme zu einem Team mit bretonischer DNA. Es ist überflüssig zu erwähnen, dass dies viel für mich bedeutet“, sagte der aus der bretronischen Gemeinde Hennebont stammende Barguil. » Weiterlesen

Groenewegen verhindert Hattrick von Greipel auf der Champs-Élysées

Diesmal nicht Etappensieger auf der Champs-Élysées in Paris: André Greipel (Lotto Soudal) - Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.de

Hattrick verpasst: Dylan Groenewegen (LottoNL-Jumbo) hat die 21. und damit letzte Etappe der 104. Tour de France gewonnen und den dritten Sieg in Folge von André Greipel (Lotto Soudal) auf der Champs-Élysées verhindert. Der Gesamtsieger heißt zum vierten Mal nach 2013, 2015 und 2016 Christopher Froome (Sky).

Der 24 Jahre alte Niederländer Groenewegen konnte sich nach 103 Kilometern Montgeron auf die Prachtmeile in Paris im Massensprint gegen Greipel, der die prestigeträchtige Schlussetappe in den beiden Jahren zuvor gewinnen konnte, und den Norweger Edvald Boasson Hagen (Dimension Data) durchsetzen. » Weiterlesen

„Würde am liebsten nach Hause fahren“: De Gendt stinksauer über Jury-Entscheid

Kann sich mit der Jury-Entscheidung über den kämpferischsten Fahrer überhaupt nicht anfreunden: Thomas De Gendt (Lotto Soudal) -Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.de

Nicht Thomas De Gendt (Lotto Soudal), sondern Warren Barguil (Sunweb) wird nach der heutigen 21. Etappe zum kämpferischten Fahrer der 104. Tour de France gekürt – für De Gendt eine herbe Enttäuschung.

Elf von 20 Etappen verbrachte der 30 Jahre alte Belgier in Fluchtgruppen der Frankreich-Rundfahrt 2017, doch reichten die dabei 1047 angesammelten Kilometer letztlich nicht aus, die Jury von den Angriffslust des Teamkollegens von André Greipel zu überzeugen. » Weiterlesen

Bergkönig Barguil siegt auf dem Col d’Izoard, Froome wehrt alle Angriffe ab

Zweifacher Etappensieger und Bergkönig der 104. Tour de France: Warren Barguil (Sunweb) - Foto: © Cor Vos / Team Sunweb

Zweiter Tageserfolg des Bergkönigs: Warren Barguil (Sunweb) hat die 18. Etappe der 104. Tour de France gewonnen und sich zugleich das Gepunktete Trikot des besten Bergfahrers der Frankreich-Rundfahrt 2017 gesichert.

Der 25 Jahre alte Franzose konnte sich nach 179,5 Kilometern von Briançon zur Bergankunft auf den Col d’Izoard als Solist durchsetzen und seinen zweiten Tageserfolg bei der diesjährigen „Großen Schleife“ perfekt machen. » Weiterlesen

Mollema siegt als Ausreißer, Froome verteidigt Gelb in Le Puy-en-Velay

Solosieger in Le Puy-en-Velay: Bauke Mollema (Trek-Segafredo) - Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.de

Niederländischer Ausreißersieg im Zentralmassiv: Bauke Mollema (Trek-Segafredo) hat vor dem zweiten Ruhetag die 15. Etappe der 104. Tour de France gewonnen und seinen bis dato größten Erfolg seiner Laufbahn eingefahren.

Der 30-Jährige konnte sich nach 189,5 Kilometern von Laissac-Sévérac l’Église nach Le Puy-en-Velay als Solist durchsetzen. Den Sprint der Verfolger gewann rund 20 Sekunden dahinter der Italiener Diego Ulissi (UAE Team Emirates) vor dem Franzosen Tony Gallopin (Lotto Soudal) und dem Slowenen Primoz Roglic (LottoNL-Jumbo). » Weiterlesen

Barguil jubelt am französischen Nationalfeiertag, Aru bleibt in Gelb

Vieter französischer Etappensieger der Tour de France 2017: Warren Barguil (Sunweb) - Foto: © Cor Vos / Team Sunweb

Französischer Sieg am Nationalfeiertag: Warren Barguil aus dem deutschen Sunweb-Team hat die packende 13. Etappe der 104. Tour de France gewonnen und damit für den bereits vierten Tageserfolg eines Einheimischen der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt gesorgt.

Der 25 Jahre alte Franzose konnte sich nach 101 Kilometern von Saint-Girons nach Foix im Sprint einer vierköpfigen Spitzengruppe gegen den Kolumbianer Nairo Quintana (Movistar) sowie die beiden Spanier Alberto Contador (Trek-Segafredo) und Mikel Landa (Sky) durchsetzen und damit für den ersten Sieg eines Franzosen am 14. Juli seit zwölf Jahren sorgen. » Weiterlesen