Martin gewinnt Zeitfahren, Nibali erneut Gesamtsieger bei Tirreno-Adriatico

Auch bei Tirreno-Adriatico schnellster im Kampf gegen die Uhr: Tony Martin (Omega Pharma-Quick Step) - Foto: Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.deZeitfahrweltmeister Tony Martin (Omega Pharma-Quick Step) hat das abschließende Zeitfahren der 48. italienischen Fernfahrt Tirreno-Adriatico gewonnen.

Der 27 Jahre alte Cottbuser war auf dem 9,2 Kilometer langen Kurs von San Benedetto del Tronto mit einer Zeit von 10:25 Minuten sechs Sekunden schneller als der Italiener Adriano Malori (Lampre-Merida). » Weiterlesen

Nachfolger von Winokurow: Astana angelt sich Nibali

Der Italiener Vincenzo Nibali (Liquigas-Cannondale) fährt in der kommenden Saison für die kasachische Astana-Mannschaft.

Die Verpflichtung des Gesamtdritten der diesjährigen Tour de France bestätigte der Vize-Präsident des kasachischen Radsportverbandes, Allen Chayzhunusov, gegenüber der Nachrichten-Agenutr Vesti. » Weiterlesen

1 2 3