Sechster bei Zeitfahren der Tour of Britain: Martin enttäuscht nach WM-Generalprobe

Enttäuschte bei seiner Generalprobe zur Straßen-WM: Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin (Katusha-Alpecin) - Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.de

Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin (Katusha-Alpecin) hat bei seiner Generalprobe für die Straßen-WM bei der 14. Tour of Britain ein für sich selber enttäuschendes Ergebnis eingefahren.

Zehn Tage vor Beginn der WM im norwegischen Bergen musste sich der 32 Jahre alte Cottbuser beim Einzelzeitfahren der 5. Etappe nach 16,2 Kilometer mit Start und Ziel in Tendring mit Platz sechs zufrieden geben. Mit einer Zeit von 19:14 Minuten war Martin zwölf Sekunden langsamer als der niederländische Tagessieger Lars Boom (LottoNL-Jumbo). » Weiterlesen

Degenkolb und Martin führen BDR bei Straßen-WM in Bergen an

Führt den BDR bei der WM im norwegischen Bergen an: John Degenkolb (Trek-Segafredo) - Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.de

Trotz seiner krankheitsbedingten Aufgabe bei der Spanien-Rundfahrt soll John Degenkolb (Trek-Segafredo) den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) im Straßenrennn bei der WM im norwegischen Bergen (17. bis 24. September) anführen.

„Er ist auf gutem Weg und es ist ja noch Zeit. Wir sehen im Moment keine Veranlassung, unser Konzept mit ihm an der Spitze zu ändern“, sagte Sportdirektor Patrick Moster zum finalen Aufgebot, das der BDR zehn Tage vor Beginn der WM bekanntgab. » Weiterlesen

Tony Martin gewinnt Zeitfahren der Tour of Britain

Tony Martin beim EInzelzeitfahren der Detschen Meisterschaften 2016 in StreufdorfZurück in der Erfolgsspur: Tony Martin (Etixx-Quick Step) hat das Einzelzeitfahren der siebten Etappe bei der Tour of Britain (2.HC) gewonnen.

Der 31 Jahre alte deutsche Zeitfahrmeister setzte sich auf dem 15 Kilometer langen Kurs rund um Bristol mit drei Sekunden Vorsprung vor dem Australier Rohan Dennis (BMC) und dem Niederländer Tom Dumoulin (Giant-Alpecin/+0:05) durch. » Weiterlesen

Deutscher Sprintersiege: Kittel jubel in Liverpool, Greipel in Brüssel

Marcel Kittel (Giant-Shimano)Die beiden deutschen Topsprinter Marcel Kittel (Giant-Shimano) und André Greipel (Lotto-Belisol) haben ihrer Palmarès am Wochenende erweitert.

Kittel gewann am Sonntag den Auftakt der Tour of Britain. Nach 105 Kilometern mit Start und Ziel in Liverpool setzte sich das 26 Jahre alte Arnstädter im Massensprint gegen den Italiener Nicola Ruffoni (Bardiani CSF) Lokalmatador Mark Cavendish (Omega Pharma – Quick Step) durch. » Weiterlesen

Rowe springt bei Tour-of-Britain-Auftakt für gestürzten Cavendish ein

Der Waliser Luke Row von britischen Sky-Rennstall hat den Auftakt der Tour of Britain 2012 gewonnen.

Der 22-Jährige konnte sich nach 203 Kilometern von Ipswich nach Norfolk Showground im Sprint gegen den Niederländer Boy von Poppel (UnitedHealthcare) durchsetzen und für seinen Kapitän und Landsmann Mark Cavendish in die Bresche springen. » Weiterlesen