Cancellara holt zweites Olympia-Gold – Martin enttäuscht

Fabian CancellaraGoldener Auskehrschwung für Spartacus: Acht Jahren nach seinem Olympiasieg in Peking hat Fabian Cancellara auch bei den Spielen in Rio de Janerio 2016 Gold im Einzelzeitfahren gewonnen.

Wenige Wochen vor seinem Karriereende absolbierte der 35 Jahre alter Schweizer den anspruchsvollen 54,6 Kilometer Kilometer langen Kurs mit Start und Ziel in Pontal in einer Zeit von 1:12:15 Stunden und verwies damit den Niederländer Tom Dumoulin mit 47 Sekunden Vorsprung auf Platz zwei. » Weiterlesen

Olympia 2016: Van Avermaert hold Gold an der Copacabana

Greg Van Avermaert Gelb in Frankreich, Gold in Rio: Greg Van Avermaert hat das Olympische Straßenrennen der Männer in Rio de Janeiro gewonnen.

Der 31-jährige Belgier, bei der diesjährigen Tour de France Etappensieger und Träger des Gelben Trikots, konnte sich nach 241,5 Kilometern mit Start und Ziel an der Copacabana im Sprint einer dreiköpfigen Spitzengruppe gegen den Dänen Jakob Fuglsang und den Polen Rafal Majka behaupten. » Weiterlesen

„John ist unsere DNA“: Degenkolb bei Giant-Alpecin-Teamvorstellung im Fokus

Das Team Giant-Alpecin 2016 in der italienischen Botschaft in BerlinMit einer imposanten Präsentation hat sich das Team Giant-Alpecin in der italienischen Botschaft in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt.

Vor den Augen von 150 geladenen Journalisten und Gästen, darunter wie im Vorjahr auch Bundesjustizminister Heiko Maas, stand nach dem Abgang von Marcel Kittel zu Etixx-Quick-Step vor allem John Degenkolb an seinem 27. Geburtstag im Mittelpunkt des Geschehens. » Weiterlesen

Berliner Alpen-König: Simon Geschke siegt als Ausreißer in Pra Loup

Simon Geschke (Giant-Alpecin)

Alle guten Dinge sind drei: Simon Geschke (Giant-Alpecin) hat auf der 17. Etappe für den fünften deutschen Tagessieg bei der 102. Tour de France gesorgt.

Der 29 Jahre alte Berliner konnte sich nach 161 Kilometern von Digne-les-Bains zur Bergankunft nach Pra Loup als Solist durchsetzen und damit den größten Erfolg seiner Karriere feiern. » Weiterlesen

Spanier Lobato siegt in Stirling – Geschke bleibt in Top10-Schlagweite bei Tour Down Under

simon-geschke-giant-alpecin-2015-cor-vosSimon Geschke vom deutschen Giant-Alpecin bleibt bei der 17. Auflage der Tour Down Under im Süden Australiens in Schlagweite zu den Spitzenplätzen.

Der 28 Jahre alte Berliner wurde auf der zweiten Etappe der sechstägigen WorldTour-Rundfahrt zeitgleich mit dem spanischen Etappensieger Juan José Lobato (Movistar) als 13. erneut bester Deutscher. » Weiterlesen

Erster Sieg seit 2011: Geschke gewinnt 51. GP Aargau

Simon Geschke (Giant-Shimano)Durststrecke beendet: Simon Geschke (Giant-Shimano) hat die 51. Auflage des schweizerischen Eintagesrennen GP Kanton Aargau (Kat. 1.HC) gewonnen und seinen ersten Sieg seit mehr als drei Jahren gefeiert.

Der 28 Jahre alte Berliner konnte sich am Donnerstag nach 181 Kilometern rund um Gippingen im Sprint einer Spitzengruppe vor dem Schweizer Silvan Dillier (BMC) und dem Belgier Jêrome Baugnies (Wanty-Groupe Gobert) behaupten. » Weiterlesen

Premiere-Sieg am Colosseum: Valverde gewinnt 76. Roma Maxima

Alejandro Valverde (Movistar)Spanischer Jubel am Colosseum: Alejandro Valverde (Movistar) hat die 76. Austragung des italienischen Eintagesrennen Roma Maxima gewonnen.

Einen Tag nach seinem dritten Platz bei der Strade Bianche konnte sich der 33-jährige Spanier nach 180 Kilometer mit Start und Ziel in Rom mit einem Vorsprung von einer Sekunde vor den beiden Italienern Davide Appollonio (Ag2r) und Sonny Colbrelli (Bardiani CSF) durchsetzen. » Weiterlesen

Armstrong: „Bist du wirklich so verdammt bescheuert, Di Luca?“

Selbst Lance Armstrong hat für den erneut des Dopings überführten Danilo di Luca nur noch Häme übrig.

„Ich weiß zwar, dass ich in Sachen Doping keinerlei Glaubwürdigkeit mehr besitze. Dennoch kann ich mir nicht helfen und denke: Bist du wirklich so verdammt bescheuert, Di Luca?“, teilte der 41-jährige Texaner via Twitter mit. » Weiterlesen

„Olé Oleg“: Kittel und Geschke kontern unwissenden Tinkov

Marcel Kittel und Simon Geschke (Argos Shimano) haben gelassen auf die Äußerungen von Oleg Tinkov, Co-Sponsor des Teams Saxo-Tinkoff, bezüglich der Vergabe der WorldTour-Lizenz reagiert.

„Olé Oleg! Nettes Interview. Du hast recht: Warum sollte der Radsport Glaubwürdigkeit und Regeln brauchen?!“, twitterte der 24 Jahre alte Arnstädter. » Weiterlesen

Degenkolb will Titelverteidigung an der Alten Oper

Angeführt von Titelverteidiger John Degenkolb geht das Team Argos-Shimano am 1. Mai bei „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“ an den Start.

Der 23 Jahre alte Geraer steht an der Spitze des Aufgebots, das der niederländischen Zweitdivisionär am Donnerstag für die 51. Auflage des hessischen Radklassikers bekannt gab. » Weiterlesen

Project 1t4i mit deutscher Doppelspitze zu Mailand-San Remo

1t4i-Kapitän bei Mailand-San Remo: John Degenkolb - Foto: Laurent BrunDer Geraer John Degenkolb führt zusammen mit dem Berliner Simon Geschke das Team Project 1t4i bei der 103. Auflage von Mailand-San Remo (17. März) an.

Mit dem Gerolsteiner Johannes Fröhlinger und dem Eisenhüttenstädter Roger Kluge stehen zwei weitere Deutsche im Aufgebot für den italienischen Frühjahrsklassiker. » Weiterlesen